Türkis ist die dominierende Farme des extremen Hochformats, das zwei nackte Menschen und Tieren im Wald zeigt.

04.06.2014

Macke und Marc – Eine Künstlerfreundschaft in Bildern

Zum 100. Todestag von August Macke sind in Bonn zwei Ausstellungen zu sehen

Autor: Silke Dames

Bonn (nrw-tn). Zum 100. Todestag von August Macke widmet seine ehemalige Heimatstadt Bonn dem Künstler zwei Ausstellungen: Das August Macke Haus befasst sich in der Ausstellung „Das (verlorene) Paradies“ vom 26. September 2014 bis 25. Januar 2015 mit den vielfältigen Vorstellungen vom Paradies und dessen Verlust, die in der expressionistischen Kunst und Literatur um den Ersten Weltkrieg entwickelt wurden. Ausgangspunkt ist ein 1912 im Bonner Atelier gemeinsam von Franz Marc und August Macke gemaltes Wandbild, das stellvertretend für das Leitmotiv in beider Werk steht.

Das Kunstmuseum Bonn zeigt eine Ausstellung, die sich ausschließlich mit der Künstlerfreundschaft von August Macke und Franz Marc auseinandersetzt. Vom 25. September bis 4. Januar 2015 macht eine Auswahl von rund 200 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen, Skizzenbüchern, Objekten und anderen Dokumenten das Leben und das Werk der beiden Künstler zwischen 1910 und 1914 erfahrbar.

Das August Macke Haus Bonn ist das ehemalige Wohn- und Atelierhaus von August Macke. Hier lebte der Künstler mit seiner Familie von Anfang 1911 bis August 1914. Hier empfing er seine Künstlerfreunde, darunter Robert Delaunay, Max Ernst und eben auch Franz Marc.

Lust auf mehr Kultur? Der Besuch des Kunstmuseums Bonn kann kombiniert werden mit einem Konzertbesuch des Beethovenfestes. Ein Kombiticket für Macke, Marc und das Mahler Chamber Orchestra ist ab 28 Euro unter www.dein-nrw.de buchbar.

Internet: www.kunstmuseum-bonn.de | www.august-macke-haus.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen