01.08.2014

Zollverein setzt auf Großveranstaltungen

Neue Convention Hall mit Industrie-Charme soll Platz für bis zu 2.300 Gäste bieten

Autor: Tonia Haag

Das Unesco-Welterbe Zollverein baut sein Angebot aus. Die ehemalige Sauger- und Kompressorenhalle auf der Kokerei soll sich bis Ende 2015 in eine Eventhalle verwandeln. Eine private Investorengruppe um den Gründer des Casinos Zollverein steckt sechs Millionen Euro in den Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes. Künftig soll es hier Platz für Messen, Ausstellungen, Konzerte und andere Großveranstaltungen mit bis zu 2.300 Gästen geben. Auch ein Bar- und Lounge-Bereich ist geplant. Damit der Charme der alten Halle nicht verlorengeht, sollen viele der dort eingebauten Sauger und Kompressoren erhalten bleiben und künftig unter Glasvitrinen zu sehen sein. Die Maschinen wurden früher dazu genutzt, bei der Verkokung freigewordene Kokereigase abzusaugen und zu reinigen. Seit der Stilllegung der Kokerei 1993 waren die Räume ungenutzt.

Internet: www.zollverein.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.10.2021

Die Spannung steigt! Zehn Projekte sind für den ersten @ADAC-Tourismuspreis in #DeinNRW, dessen Partner wir sind, n… https://t.co/ydLxMPz7SU

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.10.2021

Nordrhein-Westfalens kreative Metropolen mit neuen englischsprachigen Stadtmagazinen erkunden

Zur Pressemitteilung

18.10.2021

Beherbergungsstatistik Januar - August 2021

Zur Branchennews

18.10.2021

Was wir in unserer Sommerferien-Umfrage schon gesehen hatten, bestätigen jetzt offizielle Zahlen: Es geht deutlich… https://t.co/a3scampcHI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.10.2021

#ReisenReisen hat eine wunderschöne neue Folge über #DeinNRW gemacht, über besondere (kulturelle) Entdeckungen in l… https://t.co/IZz5PMiFQC

Tourismus NRW auf Twitter folgen