01.08.2014

Zollverein setzt auf Großveranstaltungen

Neue Convention Hall mit Industrie-Charme soll Platz für bis zu 2.300 Gäste bieten

Autor: Tonia Haag

Das Unesco-Welterbe Zollverein baut sein Angebot aus. Die ehemalige Sauger- und Kompressorenhalle auf der Kokerei soll sich bis Ende 2015 in eine Eventhalle verwandeln. Eine private Investorengruppe um den Gründer des Casinos Zollverein steckt sechs Millionen Euro in den Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes. Künftig soll es hier Platz für Messen, Ausstellungen, Konzerte und andere Großveranstaltungen mit bis zu 2.300 Gästen geben. Auch ein Bar- und Lounge-Bereich ist geplant. Damit der Charme der alten Halle nicht verlorengeht, sollen viele der dort eingebauten Sauger und Kompressoren erhalten bleiben und künftig unter Glasvitrinen zu sehen sein. Die Maschinen wurden früher dazu genutzt, bei der Verkokung freigewordene Kokereigase abzusaugen und zu reinigen. Seit der Stilllegung der Kokerei 1993 waren die Räume ungenutzt.

Internet: www.zollverein.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

24.04.2019

Ein Special des Kunstmagazins @KulturWest gibt einen Überblick über Kulturschätze außerhalb der großen urbanen Zent… https://t.co/dQKHaKzdYu

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.04.2019

Die @AirEuropa testet als erste Airline in Europa die biometrische Identitätskontrolle. Ziel ist es, Passagierkontr… https://t.co/7vPQqQjW4u

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

23.04.2019

Der @Kunstpalast in #Düsseldorf bemüht sich um den Nachwuchs und bastelt als erstes Kunstmuseum im deutschsprachige… https://t.co/VyOWs6nQO1

Tourismus NRW auf Twitter folgen