04.07.2018

Zeitreise: Zu Besuch beim Steinhauer

Wanderweg „Steinhauerpfad“ informiert rund um Lindlar ebenfalls zum Thema

Autor: Silke Dames

Es wird gebaggert, geschaufelt und gefahren: Im LVR-Freilichtmuseum Lindlar dreht sich am 22. Juli 2018 beim Aktionstag „Auf Achse“ alles um die Arbeit in den Steinbrüchen und den Grauwacke-Abbau in der Region. Das Thema steht im Zentrum eines neuen Museumsbereichs, der kürzlich eröffnet worden ist: Die Baugruppe Am Mühlenberg, zu der neben verschiedenen historischen Gebäuden auch ein kleiner Steinbruch gehört, gibt Einblicke in das Leben und Arbeiten in der Region, die Entwicklung von Wald und Klima und in die lokale Grauwacke-Industrie. So fährt am Aktionstag eine neue Steinbruchbahn ihre Runden und es stehen Vorführungen von Dampfmaschinen, Steinbrecher und historischem Bagger  auf dem Programm.

Wanderer können sich vor Ort gleich weiter mit dem Thema beschäftigen: Der „Steinhauerpfad“, einer der Bergischen Streifzüge, führt über rund sechs Kilometer und acht Info-Stationen von Lindlar aus  hoch zu verschiedenen Steinbrüchen.

Grauwacke ist härter als Granit und vielseitig einsetzbar: Es wurde beim Bau von Kirchen, Burgen und Staudämmen, aber auch für Pflastersteine oder als Schotter für Gleisbette eingesetzt. Heutzutage dient das Gestein in erster Linie der modernen Raumgestaltung, etwa für Küchenarbeitsplatten oder als Dekorstein.

www.freilichtmuseum-Lindlar.lvr.de | www.bergisches-wanderland.de

PRESSEKONTAKT

Landschaftsverband Rheinland (LVR), Freilichtmuseum Lindlar,

Thomas Trappe

02266/9010-129

E-Mail: thomas.trappe@lvr.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

23.04.2019

Der @Kunstpalast in #Düsseldorf bemüht sich um den Nachwuchs und bastelt als erstes Kunstmuseum im deutschsprachige… https://t.co/VyOWs6nQO1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2019

Für Radfahrer wird's jetzt noch einfacher, sich auf den Radwegen im #Ruhrgebiet zurechtzufinden. https://t.co/aGH8aVnCul

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.04.2019

Wir suchen nicht nur #Ostereier, wir suchen innovative Konzepte und Ideen aus nordrhein-westfälischen Tourismusbetr… https://t.co/dZbA3spNB4

Tourismus NRW auf Twitter folgen