Rot und weiß leuchten die Fassaden der Abtei Brauweiler vor blauem Sommerhimmel.

16.07.2014

Zeitgenössische Kunst in 1000 Jahre alter Abtei

Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Installationen sind bei den KunstTagen Rhein-Erft zu sehen

Autor: Silke Dames

Hinter den historischen Mauern der Abtei Brauweiler in Pulheim bei Köln zeigen rund 50 Künstler vom 15. bis 17. August 2014 aktuelle Werke. Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Installationen sind bei den KunstTagen Rhein-Erft zu sehen. Anders als sonst bei Ausstellungen haben Besucher hier die Möglichkeit, direkt mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Außerdem gibt es Live-Musik und Führungen sowie Mitmach-Angebot für Kinder und Jugendliche. Auf dem Programm stehen Experimente mit verschiedenen Techniken.

Kulturfreunde können den Besuch der KunstTage zu einem kleinen Kultururlaub ausbauen und weitere Highlights der Region kennenlernen, etwa das MaxErnstMuseum sowie die Unesco-Welterbeschlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl oder das Keramion in Frechen. Ein Übernachtungsarrangement mit zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet im Abtei-Park Hotel und Besuch der exklusiven Eröffnungsfeier KunstTage Rhein-Erft kosten 79 Euro pro Nacht im Doppelzimmer, 64 Euro pro Nacht im Einzelzimmer.

Weitere Informationen gibt es beim Rhein-Erft Tourismus, Telefon: 02271/99499-40 sowie im Netz.

Internet: www.rhein-erft-tourismus.de | www.abtei-brauweiler.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.04.2021

So klingt @VisitDusseldorf 🎧😍 . Danke @gntblive fürs Produzieren! #Tourismus https://t.co/VeF2Jzjyrc

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.04.2021

Unsere Kollegen aus der Eifel zeigen volles Engagement, wenn's um die Entwicklung barrierefreier Angebote geht 💪. A… https://t.co/ozy0TGRIB7

Tourismus NRW auf Twitter folgen