Blick auf Xantener Dom

08.08.2014

Xanten wird erster Luftkurort am Niederrhein

Stadt sieht positive Außenwirkung und Imageförderung

Autor: Tonia Haag

Seit 1988 ist Xanten bereits staatlich anerkannter Erholungsort, jetzt darf es sich auch staatlich anerkannter Luftkurort nennen – als erste Stadt am Niederrhein. Die Bezirksregierung Düsseldorf verlieh Xanten als erster Kommune in ihrem Einzugsgebiet die Prädikatsurkunde. Damit war das Anerkennungsverfahren, dessen Startschuss im März 2009 durch einen Beschluss des Stadtrats gefallen war, erfolgreich. Für Hotel- und Pensionsgäste bedeutet dies, dass sie ab sofort Kurtaxe zahlen müssen. Dafür kommen sie jedoch auch billiger in Museen und können die Busse in der Stadt kostenlos nutzen.

Als Kur- und Erholungsort will Xanten sich künftig vor allem auf primäre Präventionsmaßnamen und die Erhaltung der Leistungsfähigkeit konzentrieren. Von dem neuen Prädikat verspricht sich die Stadt eine enorme Imageförderung. Es werde die Rolle Xantens als überregional bekannter Gastgeberort stärken und weiterhin steigern, hieß es.

Durch den Kurbetrieb rechnet die Stadt mit Einnahmen in Höhe von 80.000 Euro pro Jahr. Das Geld soll komplett in touristische Angebote gesteckt werden.

Internet: www.xanten.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

19.11.2019

Leitfaden für Kulturtourismus erschienen

Zur Pressemitteilung

31.10.2019

Tourismus NRW knüpft neue Kontakte in Großbritannien

Zur Branchennews

18.11.2019

Also, wer sich danach nicht gleich selbst ins Ruhrgebiet aufmacht... 😍 @Ruhr_Tourismus hat Promis in den Bus gesetz… https://t.co/YB8OhdYiSh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.11.2019

Das ist mal ein hervorragendes Kosten-Nutzen-Verhältnis: Für jeden €, der in die Römer-Lippe-Route investiert wird,… https://t.co/utT5ciM2QX

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

13.11.2019

Der @dtv_tourismus bietet einen guten Service für Vermieter von Ferienunterkünften: In einer Übersicht gibt's alles… https://t.co/bBkfPK1o6m

Tourismus NRW auf Twitter folgen