Pferde auf einer Kuppel bei Spnnenuntergang

17.10.2014

Projekt untersucht Wirtschaftsfaktor Pferd

Unterschiedliche Facetten generieren in deutsch-niederländischer EUREGIO Jahresumsatz von 1,1 Milliarden Euro

Autor: Tonia Haag

Deutsche und niederländische Partner wollen künftig im Bereich des Pferdetourismus stärker zusammenarbeiten. Das kürzlich abgeschlossene Projekt „Wirtschaftsfaktor Pferd – Potenziale und Entwicklungsperspektiven in der EUREGIO“ sei zu dem Ergebnis gekommen, dass Deutschland und die Niederlande insbesondere dann wirtschaftlich profitieren können, wenn sie kooperierten, hieß es zur Begründung.  Zu der EUREGIO gehören neben dem Münsterland und Münster auch südliche Teile Niedersachsens sowie die Regionen Twente und Achterhoek in den Niederlanden.

Den Angaben zufolge generieren die vielen Facetten, die das Pferd als Wirtschaftsfaktor zu bieten hat, einen geschätzten Jahresumsatz von 1,1 Milliarden Euro. Positiv für die Tourismusbranche sind vor allem pferdebezogene Großveranstaltungen sowie der Bau neuer Reitroutennetze, wie es zuletzt im Münsterland durch die 1.000 Kilometer lange Münsterland-Reitroute geschehen ist.

Das abgeschlossene Projekt soll den Grundstein für künftige deutsch-niederländische Förderprojekte legen. Potenzial sehen die Projektpartner unter anderem im Abbau bestehender Grenzbarrieren. So müssen Reiter derzeit etwa eine tierärztliche Genehmigung vorlegen, wenn sie länger als 24 Stunden mit ihrem Tier im Nachbarland bleiben wollen. Eine Teilnahme an Reitturnieren oder die Nutzung von Reitwegen wird dadurch erschwert.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

22.02.2021

Einladung zur Pressekonferenz ITB Berlin NOW: Ausblick mit Beuys, Bike und Beethoven

Zur Pressemitteilung

22.02.2021

Einladung zur Pressekonferenz ITB Berlin NOW: Ausblick mit Beuys, Bike und Beethoven

Zur Branchennews

25.02.2021

Zirkus gibt's aktuell nicht, aber Zirkustiere: Zirkusfamilie Zinneker lädt auf dem Parkplatz des Wunderlands Kalkar… https://t.co/jGREjsUImQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.02.2021

Die offiziellen Beherbergunszahlen für 2020 fallen minimal besser aus, als in unserer Hochrechnung angenommen. Denn… https://t.co/rKMtJ8DXiP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.02.2021

@ClausVaske Lassen wir auch gelten. 😛

Tourismus NRW auf Twitter folgen