Auch ein Pokémon- Burger gehört zum neuen Kurzurlaubsangebot

20.07.2016

Winterberg bietet Pokémon-Go-Wochenenden

Mit dem Smartphone die Natur entdecken

Autor: Silke Dames

Neue Fans fürs Wandern gewinnen – das ist das Ziel eines neuen Angebots in der Ferienwelt Winterberg: Kurzurlaubspakete für Pokémon-Go-Wochenenden sollen insbesondere junge Menschen ansprechen, die eigentlich kein Interesse am Wandern haben. Die Pakete enthalten neben zwei oder drei Übernachtungen jeweils mindestens eine geführte Pokémon Jagd durch Winterberg, eine nächtliche Pokémon-Pirsch mit Guide sowie eine Mahlzeit mit Pokémon Burger und ein Pokémon Kuscheltier als Souvenir.

„Trotz oder gerade durch die Beschäftigung mit dem Smartphone kommen Kids nach draußen und entdecken die Landschaft als riesengroßen Spielplatz“, hofft Tourismusdirektor Michael Beckmann. „Das Spiel passt bestens zur zukünftigen Ausrichtung unseres erweiterten Tourismuskonzeptes, das speziell Familien im Blickpunkt hat.“

Seit dem 13. Juli ist die App „Pokémon Go“ offiziell in Deutschland erhältlich. Wer sie auf sein Smartphone heruntergeladen hat, kann über das Kamera-Display in seiner jeweiligen Umgebung die kleinen Monster mittels GPS-System orten, fangen, sammeln und damit Wettkämpfe ausfechten. Die Technik dahinter nennt sich „Augmented Reality“, also erweiterte Realität. Auch in NRW ist das Pokemon-Fieber längst ausgebrochen. Eine Pokémon-Landkarte, die von der Community ständig aktualisiert wird, hilft bei der Monsterjagd.

Internet: www.newsroom-winterberg.de www.google.com/maps/

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

24.03.2020

Reiseland NRW digital erleben

Zur Pressemitteilung

06.04.2020

Corona: Bundesregierung weitet Hilfen für Mittelstand aus

Zur Branchennews

06.04.2020

Wer einen #Homeoffice-Ersatz sucht: Immer mehr Hotels bieten ihre Zimmer zurzeit hierfür an. Einen guten Überblick… https://t.co/CvZI02e5DD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.04.2020

Toll, dass es an immer mehr Orten Lieferportale gibt, die Kunden und Gastronomen/Händler in der #Corona-Krise zusam… https://t.co/wg7cbpQEOh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

31.03.2020

@nafets2 @pascal_dus Trotz allem wird auch aktuell im Hintergrund an vielen Themen weiter gearbeitet.

Tourismus NRW auf Twitter folgen