Ranger mit Kindern im Nationalpark Eifel

11.01.2016

Wildnis-Trail von UN ausgezeichnet

Wanderweg wird für Einsatz zum Erhalt der biologischen Artenvielfalt geehrt

Autor: Tonia Haag

Die Vereinten Nationen haben den Wildnis-Trail im Nationalpark Eifel als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für den Erhalt der biologischen Artenvielfalt einsetzen.

Der 85 Kilometer lange Wanderweg führt quer durch Nordrhein-Westfalens einzigen Nationalpark und zeigt seine gesamte landschaftliche Vielfalt. 2013 war er bereits Best-Practice-Beispiel bei der Auszeichnung der Eifel mit dem Sonderpreis Biodiversität im Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusregionen von Bundesumweltministerium und Deutschem Tourismusverband. Für die Eifel ist er zudem ein voller touristischer Erfolg. Nach Angaben der federführenden Monschauer Land Touristik kommt über die Hälfte der Gäste wegen des Wildnis-Trails in den Nationalpark. 96 Prozent der Befragten würden den Trail zudem weiterempfehlen.

Die Jury beeindruckte vor allem die Zusammenarbeit unterschiedlichster Akteure bei dem Angebot. Das 2004 gegründete Projektteam bestand unter anderem aus den Nationalpark umgebenden Arbeitsgemeinschaften, zertifizierten Nationalpark-Gastgebern und Nationalpark-Waldführern, dem Eifelverein, Vertretern des ÖPNV, Buchautoren und Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen. Der Wildnis-Trail wird in Kooperation mit verschiedenen Bildungsträgern auch als Bildungsurlaub angeboten.

Die Vereinten Nationen haben das Jahrzehnt von 2011 bis 2020 zur UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen. Ziel ist es, Menschen für ökologische Zusammenhänge zu sensibilisieren und den weltweiten Rückgang der Artenvielfalt aufzuhalten.

Ausgezeichnete Projekte werden im Internet unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.07.2018

Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte lässt Hochofen sprechen

Zur NRW-Tournews

11.07.2018

Einladung zur Sneak-Preview: „Sound of #urbanana” – popkulturelle Streifzüge durch Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

16.07.2018

Deutschlands coolster Tagungsraum ist in #Düsseldorf! Die @Lindner_Hotels haben die Abstimmung von @meintophotel ge… https://t.co/mMMwcaUdzW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

13.07.2018

Dank an @MiRimPott, @SchauspielEssen, @DOtourismus, @VisitKoeln, @VisitDusseldorf, @muenster_de, @Ruhr_Tourismus,… https://t.co/l3zyy4LEiG

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.07.2018

Ferienanlage auf Vogelsang geplant

Zur NRW-Tournews

13.07.2018

Wir sind schon ein wenig stolz 😊. Unser neues Trendmagazin ist online. Diesmal geht’s um #Barrierefreiheit im… https://t.co/6uqJZzKhXw

Tourismus NRW auf Twitter folgen