Zur Eröffnung geht NRW-Umweltminister Remmel zusammen mit Begleitern über einen Holzsteg, der Teil des Wilden Weges ist.

02.10.2015

Wilder Weg im Nationalpark Eifel: Finalist für Deutschen Tourismuspreis

Acht von 73 Bewerbungen haben es ins Finale geschafft

Autor: Silke Dames

Acht von 73 Bewerbungen haben es ins Finale des Deutschen Tourismuspreises 2015 geschafft. Unter den Nominierten findet sich auch ein Kandidat aus NRW: Der barrierefreie Naturerkundungspfad „Wilder Weg“ im Nationalpark Eifel. Zehn Erlebnisstationen geben Menschen mit und ohne Behinderung auf der rund 1,5 Kilometer langen Strecke Einblicke in den Wald, der sich in dem Schutzgebiet zu einer urwaldähnlichen Wildnis entwickelt.

Mit dem bundesweiten Innovationspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband (DTV) seit 2005 kreative Produkte, Projekte und Kampagnen im Deutschlandtourismus aus. Neben drei Jurypreisen wird in diesem Jahr erstmals ein Publikumspreis verliehen. Bis zum 25. Oktober kann jeder online seine Stimme abgeben. Die Preisträger werden am 5. November 2015 auf dem Deutschen Tourismustag in Bremerhaven gekürt.

Internet: www.deutschertourismuspreis.de | www.nationalpark-eifel.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

27.01.2021

Tourismus NRW prüft Möglichkeiten zur Besucherlenkung in Naturregionen

Zur Pressemitteilung

15.01.2021

erste Hochrechnung für 2020 und aktuelle Beherbergungsstatistik Jan.-Nov. 2020

Zur Branchennews

27.01.2021

Die Corona-Pandemie hat nochmal verdeutlicht, wie wichtig gute Besuchslenkung gerade in Naturregionen ist. Wir prüf… https://t.co/lWotp91iDQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.01.2021

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg 🎒😍. #DeinNRW ist mit Hermannshöhen im… https://t.co/mOek4lXeyj

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

22.01.2021

Eine Erkenntnis aus #Corona-Jahr 2020: Autarke Unterkünfte sind am stärksten gefragt. Besonders schön daher, dass e… https://t.co/aF3r5nFlxO

Tourismus NRW auf Twitter folgen