Die Montage zeigt Tor und Wehrmauer des antiken Aliso

22.06.2016

Wie vor 2000 Jahren: Römisches Hauptlager eröffnet in Haltern

200 Kubikmeter Eichenholz, 2.000 Holznägel und 14.000 geschmiedete Eisennägel wurden verwendet

Autor: Silke Dames

Archäologische Funde deuten darauf hin: Rund um das heutige LWL-Römermuseum in Haltern befand sich vor 2000 Jahren ein wichtiger Militärstützpunkt der Römer, das antike Aliso. Teile dieses römischen Hauptlagers werden nun auf dem Außengelände des Museums rekonstruiert, ein erster Bereich eröffnet am 29. Juni 2016.

Auf einer Fläche von 4,8 Hektar ist zunächst die Wehranlage des einstigen Stützpunktes errichtet worden: Zwei Wehrgräben, ein gewaltiges zweiflügeliges Tor und eine anschließende gut drei Meter hohe Holz-Erde-Mauer mit Türmen sind fertig. Für die Rekonstruktion nach historischer Bauweise wurden 200 Kubikmeter heimisches Eichenholz, 2.000  Holznägel und 14.000 geschmiedete  Eisennägel verwendet. Modern ist dagegen der barrierefreie Zugang zur Mauer über eine Rampe.

Im zweiten Bauabschnitt sollen voraussichtlich ab 2018 Innenbauten hinzukommen, die ebenfalls mit historischen Handwerkstechniken und den in römischer Zeit verwendeten Materialien und Werkzeugen errichtet werden.

Wie die antiken Römer gearbeitet, gekämpft, gespielt und gegessen haben ist am 20. und 21. August 2016 zu sehen: Zu den Römertagen übernehmen wie vor 2.000 Jahren die Legionäre das Kommando in Haltern und schlagen vor dem Museum ihre Zelte auf.

Internet: www.lwl-roemermuseum-haltern.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

22.06.2017

Beherbergungsstatistik: Überdurchschnittliches Wachstum im April

Zur Branchennews

22.06.2017

Österreich - Frankreich - Belgien: Der Grand Départ lässt das Interesse an Düsseldorfreisen ansteigen… https://t.co/K3o6J8yWiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.06.2017

Heute erstmals auf #Schalke: Die Auswertungstagung der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. #Reiseanalyse https://t.co/DeXu8QUFZi

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

22.06.2017

Best Practice: Bochum Marketing kommuniziert nun auch über #Whatsapp! @bochum_de

Tourismus NRW auf Twitter folgen