Westfälischer Pumpernickel inScheiben

26.11.2014

Westfälischer Pumpernickel, eine Spezialität mit EU-Schutz

Nur Brot, das nach genau festgelegten Qualitätsanforderungen in Westfalen hergestellt wird, darf die Bezeichnung tragen

Autor: Silke Dames

Mit dem „Westfälischen Pumpernickel“ ist ab sofort eine weitere Spezialität aus NRW als geografische Angabe europaweit geschützt und steht damit in einer Riege mit dem Parmesankäse oder dem Champagner. Als Westfälischer Pumpernickel darf somit nur noch solches Brot bezeichnet werden, das nach genau festgelegten Qualitätsanforderungen in Westfalen hergestellt wird. „Damit haben wir nun eine weitere Spezialität, die als Botschafter des guten Geschmacks für NRW wirbt“, erklärte Landwirtschaftsminister Johannes Remmel.

Als regionale Spezialitäten gelten insgesamt zwölf  Produkte aus NRW. So genießen der Westfälische Knochenschinken, der Bornheimer Spargel, der Walbecker Spargel, die Stromberger Pflaume, Düsseldorfer Mostert, Nieheimer Käse, Rheinisches Apfelkraut, Rheinisches Rübenkraut, Aachener Printen, Kölsch, Dortmunder Bier und nun auch der Westfälische Pumpernickel den EU-Schutz als besondere Spezialitäten einer bestimmten Region. Das Schwarzbrot mit einer feinen süßlichen Note, das lediglich aus Roggenschrot und Wasser besteht, wird bei kurz über 100 Grad Celsius eher gedämpft als gebacken, und das zwischen 16 und 24 Stunden lang, je nach Gefühl und Tradition des Herstellers – seit über 500 Jahren.

Internet: www.umwelt.nrw.de | www.nrw-genuss.de

PRESSEKONTAKT

Pressereferat des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in NRW

Gerlinde Uminger

0211/4566296

E-Mail: gerlinde.uminger@mkulnv.nrw.de

WEITERE INFORMATIONEN

18.10.2017

Drei Location Awards für NRW

Zur NRW-Tournews

25.09.2017

Köbes, Schalke-Fan und Gin-Produzent sind die Gesichter des neuen Reisemagazins von Tourismus NRW

Zur Pressemitteilung

13.10.2017

NRW wird KulturReiseLand

Zur Branchennews

18.10.2017

Was die Machbarkeitsstudie zu Indoor-Angeboten in @winterberg ergeben hat wird am 8.11. präsentiert https://t.co/jjLdymrJbJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2017

Los, los, los: Anmeldungen zu unserem Tourismustag am 9. November sind noch offen: https://t.co/Uzpva0q401 #DeinNRW #TTNRW17

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2017

Ausflugstipps für den Winter in NRW

Zur NRW-Tournews

17.10.2017

#Eifel Tourismus GmbH startet E-Learning-Plattform für Betriebe, weil Weiterbildung im ländlichen Raum besonders knifflig ist. Top!

Tourismus NRW auf Twitter folgen