Heusauna in Winterberg

05.10.2017

Wellness und Entspannung in der kalten Jahrezeit

Sauna, Thermen, Sole und Massagen: Die Top Wohlfühlangebote für den Winter

Autor: Tonia Haag

Wärmespender

Im Thermal-Heilbad Bad Salzuflen im Teutoburger Wald gibt es zahlreiche Angebote, die den typischen Winterkrankheiten vorbeugen oder dabei helfen, sich von der letzten schlimmen Erkältung zu erholen. Ein besonderes Angebot verbirgt sich hinter dem Namen „Wärmespender – Nie mehr kalte Hände und Füße“: In einem viertägigen Programm mit Wechselbädern, Sole-Anwendungen, Entspannungsübungen und Massagen werden hier die natürlichen Abwehrkräfte gestärkt und mit Bewegung und Entspannung der Kreislauf in Schwung gebracht.

www.gesund.nrw-tourismus.de/abwehrkraefte-staerken | www.gesund.nrw-tourismus.de

Thermen

Ein guter Tipp für einen winterlichen Entspannungsausflug ist ein Besuch in einer der vielen Thermen in Nordrhein-Westfalen. Die VitaSol Therme in Bad Salzuflen zum Beispiel kombiniert einen Thermen- und Saunatag mit einem Besuch im Fitnessclub.
www.nrw-gesund.info/thermen

Wellness-Urlaub

Ein Wellness-Urlaub ist die perfekte Auszeit vom Alltag. In NRW laden sieben ganz besondere Häuser mit speziellen Angeboten zum Entspannen ein.
www.nrw-gesund.info/wellness-hotels

Entspannung mit dem Lama

In Gelsenkirchen werden Lamas eingesetzt, um Stressgeplagten Ruhe und Entspannung zu vermitteln. Beim Wandern durch die winterliche Natur haben die tierischen Begleiter ihr ganz eigenes Tempo, auf das die zweibeinigen Begleiter sich einlassen müssen. Nebenbei lernen die Teilnehmer Entspannungsmethoden, die sie nach dem Aufenthalt mit in ihren Alltag nehmen können.
www.nrw-gesund.info/lamas

Heu-Sauna und Lange Saunanacht

Viele Leute schwören aufs Saunieren, um im Winter das Immunsystem fit zu halten und gesund durch die kalten Monate zu kommen. Außergewöhnliche Sauna-Angebote machen das Schwitzen zu einem besonderen Erlebnis: In der Winterberger Heu-Sauna riecht es auch im Winter nach frisch gemähtem Gras, denn die Aufgüsse werden mit Heu der Winterberger Bergwiesen verfeinert. Der Saunagang mit Heu soll lindernd auf rheumatische Beschwerden wirken und die Durchblutung der Haut fördern. Ganz viel Zeit zum Saunieren haben Besucher der Grugapark-Therme am 16. Dezember 2017. Dann bleibt die Sauna bis ein Uhr in der Nacht geöffnet.
www.newsroom-winterberg.deheu-banja | www.grugaparktherme.de

Hinweis für Journalisten und Blogger: Der B2C-Link zu diesem Artikel  lautet www.dein-nrw.de/gesund-durch-den-winter

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

WEITERE INFORMATIONEN

18.07.2018

Neu in Winterberg: Rasant rodeln ohne Schnee

Zur NRW-Tournews

17.07.2018

Tourismus NRW gibt digitales Magazin zum Thema Barrierefreiheit heraus

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

20.07.2018

Ein dickes #ff für das Projekt @katzensprung_de! Auf der neuen Website werden nachhaltige, oft actionreiche Urlaubs… https://t.co/sOY3OC6gaa

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.07.2018

Lust auf einen popkulturellen Streifzug durch #Köln? Wir laden Journalisten am 14. August zu einer exklusiven Tour… https://t.co/Hu2tYulz7G

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.07.2018

Kölner Hotel ohne Mitarbeiter erhält Digital Leader Award

Zur NRW-Tournews

19.07.2018

Ein Hotel so ganz ohne Mitarbeiter vor Ort? Gibt's. Die Macher des Koncept Hotels in #Köln verstehen ihr Haus als A… https://t.co/IXCdpReogu

Tourismus NRW auf Twitter folgen