Screenshot urbanana.de

09.03.2021

Welcome to urbanana! Neue Website lädt ein, NRWs urbane Szenen neu zu erkunden

Autor: Lena Schräder

Düsseldorf, 09. März 2021. Die urbanen Zentren Nordrhein-Westfalens stehen im Fokus der neuen Website des Projektes FLOW.NRW. Unter dem Namen urbanana finden hier neben Tourist:innen auch Gründer:innen, Kreative Macher:innen und Digital Nomads zusammen. Herzstück der Website ist der magazinartige Blog „urbanana mag“. Ob digitale oder architektonische Kunstwerke, transformative Quartiergestaltung, kulinarische Must-tries und innovative Start-up-Ideen: Der Blog ermöglicht einmalige und authentische Einblicke hinter die Kulissen und inspiriert zum (digitalen) Nacherleben.

Im Zentrum der regelmäßig erscheinenden Blogposts stehen die kreativ- und digitalwirtschaftlichen Branchen in Nordrhein-Westfalen sowie die Persönlichkeiten, die diese prägen und mitgestalten. Zehn freiberufliche Content Creatoren zeigen ihre persönlichen Einblicke in die lokale (Pop-)Kultur, digitale Szene und zeitgenössische Kultur. Dabei begegnen sie den hiesigen Akteur:innen und erfahren mehr über ihr Leben und Gestalten in Düsseldorf, Köln und den Städten des Ruhrgebiets. Die Autor:innen verfügen alle über einen unterschiedlichen professionellen Hintergrund. Unter ihnen befinden sich Filmschaffende, Journalist:innen, Illustrator:innen und Soundwriter. Sie alle verbindet ihre (neue und alte) Heimat Nordrhein-Westfalen.

„Insbesondere in Zeiten des Zuhausebleibens ist es ausgesprochen schön, die Region zu den Leuten auf den Screen bringen zu können – egal, ob sie sich bereits bei uns befinden oder planen, zu kommen. Das „urbanana mag“ ist ein attraktiver digitaler Guide für alle, die mehr über die Szenen und den Lifestyle in NRW erfahren möchten. Die Autor:innen liefern mit ihrem liebevollen und zugleich facettenreichen Blick für Trends, Unentdecktes und spannende Persönlichkeiten tolle Beiträge, die für zukünftige Trips inspirieren“, erklärt Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW.

Gemeinsam mit seinen Partnern Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus rückt der Tourismus NRW im Projekt „FLOW.NRW – Integriertes Tourismus- und Standortmarketing für die digitale und kreative Wirtschaft in NRW“ Quartiere und deren kreatives Potential neben klassischer Sehenswürdigkeiten in den Fokus. Die Blogposts, die abwechselnd aus Text- und Bild-, Audio- und Videobeiträgen sowie Illustrationen bestehen, sind auf Englisch und Deutsch verfügbar und richten sich nicht nur an interessierte Bewohner:innen und Tourist:innen, sondern insbesondere auch an internationale Studierende, Expats und Digital Nomads.

Den Blog sowie weitere Informationen finden Sie auf www.urbanana.de.

 

Über das Projekt

FLOW.NRW ist ein Projekt des Tourismus NRW in Zusammenarbeit mit Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus. Es wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Projekt setzt unter dem Namen „urbanana“ seinen thematischen Fokus unter anderem auf die Digitale Szene und Expat-Kultur in Nordrhein-Westfalen und hat zum Ziel, das Land international gleichermaßen als Destination und attraktiven Lebensort zu positionieren.

WEITERE INFORMATIONEN

18.06.2021

Die Bundesnotbremse und das Beherbergungsverbot haben auch im April ihre deutlichen Spuren in der Beherbergungsstat… https://t.co/vacjWFQEml

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.06.2021

Listen, Baby! Tourismus NRW setzt Musikkampagne mit neuen Inhalten fort

Zur Pressemitteilung

18.06.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Apr. 2021

Zur Branchennews

16.06.2021

Das ist schon herausragend, was in der Eifel in den vergangenen viereinhalb Jahren mit der “Wanderwelt der Zukunft”… https://t.co/VmQm3AZsss

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.06.2021

Das Angebot an Wanderwegen in #DeinNRW ist weiter gewachsen: Im Naturpark Schwalm-Nette gibt's zehn neue barrierear… https://t.co/YaFWEcAju8

Tourismus NRW auf Twitter folgen