Luftsprung eines Mountainbikers vor der Kulisse der Sauerland Bergwelt

15.04.2015

Radeln extrem im Sauerland

Langstrecken, Luftsprünge und Bergzeitfahren: Radsport-Events wie das iXS Dirt Masters locken Fans und Sportler aus der ganzen Welt

Autor: Silke Dames

Sportliche Höchstleistungen auf zwei Rädern stehen im Sauerland bald im Mittelpunkt. Radsportfans können sich beim Bergzeitfahren und beim Mountainbike-Marathon selbst den Herausforderungen stellen, oder beim iXS Dirt Masters waghalsigen Fahrern zuschauen. Und zu sehen gibt es reichlich: 1.800 Mountainbiker aus der ganzen Welt zeigen in Winterberg vom 22. bis 25. Mai 2015 in Downhillrennen oder bei akrobatischen Sprüngen in der Luft ihr Können auf dem Rad.  Europas größtes Freeride Festival erwartet in diesem Jahr bis zu 35.000 Zuschauer, die an die Wettkampfstätten des Bikeparks Winterberg kommen (www.dirtmasters-festival.de).

Mountainbike-Fans mit Kraft und Kondition können rund um Schmallenberg selbst in die Pedale treten. Der SKS-Sauerland-Marathon bietet am 15. August 2015 Herausforderungen für Profis, ambitionierte Freizeit-Biker oder Anfänger im Mountainbikesport. Der Super-Marathon führt vom Bundesgolddorf Grafschaft aus über eine Distanz von 109 Kilometern und 2.880 Höhenmeter durch das Sauerland und das Rothaargebirge . Die Mittelstrecke umfasst dabei 59 Kilometer und 1.545 Höhenmeter und bei der Kurzstrecke müssen die Radler eine Strecke von 47 Kilometern und 1.195 Höhenmeter bezwingen (www.sauerland-marathon.com).

Radfahren extrem steht auch bei der HochsauerlandChallenge am 27. Juni 2015 auf dem Tourenplan: Beim Bergzeitfahren geht es 7,6 Kilometer hinauf auf den Kahlen Asten. Beim Jedermannrennen am 28. Juni 2015 führen Strecken von 52 und 104 Kilometern rund um Winterberg (www.ketterechts.eu).

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

30.07.2019

Unterstützung für touristische KMU bei Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb

Zur Pressemitteilung

19.08.2019

Gästebefragung gibt Aufschluss über polnische Urlaubsgäste in NRW

Zur Branchennews

19.08.2019

@whambamboogie @DeinNRW Stimmt, kleiner Tippfehler 😉

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.08.2019

Kleiner Spoiler: Ab Frühjahr 2020 wird's einen neuen Fernwanderweg in #DeinNRW geben. 158 km vom Münsterland übers… https://t.co/cuS87kscVo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.08.2019

Die Reiselust der Deutschen ist ungebrochen 🎒😎: Mehr als 408 Millionen Tage waren sie laut @Tourismus_BTW-Index all… https://t.co/PnHRLgIQdW

Tourismus NRW auf Twitter folgen