Gerry-Weber-Stadion in Halle, umgeben von Zelten, Häusern und Tennisplätzen

06.06.2014

Urlaubsland NRW stellt sich auf Gerry Weber Open vor

Tourismus NRW am gemeinsamen Stand mit sportland nrw und regionalen Partnern

Autor: Tonia Haag

Während bei den Gerry Weber Open in Halle/Westfalen auf dem Rasen Tennis auf Weltklasse-Niveau gespielt wird, präsentieren Tourismus NRW und seine Partnern nebenan das Sport- und Reiseland Nordrhein-Westfalen. Vom 7. bis 15. Juni ist der Verband an einem gemeinsamen Stand mit dem  „sportland NRW“ – der Dachmarke des nordrhein-westfälischen Sportministeriums – vertreten. Als Unteranschließer ist in diesem Jahr  der Teutoburger Wald Tourismus dabei. Alle gemeinsam informieren sie Besucher über Urlaubs- und Sportmöglichkeiten im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland.

Die Gerry Weber Open sind  Deutschlands einziges ATP-Tennisturnier auf Rasen. In diesem Jahr kämpfen unter anderem die aktuelle Nummer eins der Weltrangliste, Rafael Nadal, sowie Titelverteidiger Roger Federer um den Titel. Über 100.000 Besucher werden erwartet. Jeden Tag gibt es ein umfangreiches thematisches Rahmenprogramm, unter anderem einen Fitness Day oder einen German Sports Day.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

WEITERE INFORMATIONEN

18.10.2017

Drei Location Awards für NRW

Zur NRW-Tournews

25.09.2017

Köbes, Schalke-Fan und Gin-Produzent sind die Gesichter des neuen Reisemagazins von Tourismus NRW

Zur Pressemitteilung

13.10.2017

NRW wird KulturReiseLand

Zur Branchennews

19.10.2017

Wie barrierefrei ist die Römer-Lippe-Route? Eine interaktive Karte zeigt's https://t.co/mK608nuEMp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2017

Was die Machbarkeitsstudie zu Indoor-Angeboten in @winterberg ergeben hat wird am 8.11. präsentiert https://t.co/jjLdymrJbJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2017

Ausflugstipps für den Winter in NRW

Zur NRW-Tournews

18.10.2017

Los, los, los: Anmeldungen zu unserem Tourismustag am 9. November sind noch offen: https://t.co/Uzpva0q401 #DeinNRW #TTNRW17

Tourismus NRW auf Twitter folgen