Ein Werbeplakat zeigt die zeche Zollverein in essen mit der Aufschrift "Culture at its best".

12.06.2014

Urlaubsland NRW begrüßt Reisende am Düsseldorfer Flughafen

Sechs unterschiedliche Imagemotive begrüßen Touristen und Geschäftsreisende aus aller Welt

Autor: Tonia Haag

Mit einer neuen Posterkampagne rühren Tourismus NRW und NRW Invest gemeinsam die Werbetrommel für das Reiseland Nordrhein-Westfalen. An 20 verschiedenen Fluggastbrücken am Düsseldorfer Flughafen begrüßen die Imageposter seit Ende Mai Touristen und Geschäftsreisende aus aller Welt. Die Motive zeigen unter anderem die Externsteine im Teutoburger Wald, den Düsseldorfer Medienhafen und die beiden Unesco-Welterbestätten Zollverein in Essen und Schloss Augustusburg in Brühl.

Der Düsseldorfer Flughafen begrüßt jedes Jahr mehr als 20 Millionen Fluggäste. Die Plakate wurden an den Fluggastbrücken in den beiden Flugsteigen A und B aufgehängt, über die rund 75 Prozent der Passagiere erreicht werden. Die Motive, die für die Produktmarken NRW Kultur, NRW Genuss und NRW Business sowie für die neue Marke NRW Natur werben, werden mindestens ein Jahr lang am Flughafen zu sehen sein.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

WEITERE INFORMATIONEN

14.11.2018

Düsseldorfs beste Foto-Spots im Überblick

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

15.11.2018

Deutscher Tourismustag diskutiert über Digitalisierung

Zur Branchennews

15.11.2018

Großartig! Der 🥈-Preis des #dtp18 fährt mit der historischen 🚃 nach @VisitKoeln! Herzlichen Glückwunsch, wir ziehen… https://t.co/nvZ7sDbZvP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.11.2018

🏵 Herzlichen Glückwunsch @urlaubsguru_de zum Publikumspreis des #dtp18 für Eure fantastische #Deutschlandliebe u.a.… https://t.co/AsTgY4i7AZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.11.2018

Dünenspaziergang in Dortmund

Zur NRW-Tournews

15.11.2018

Neue Aufgaben für die touristischen Landesorgsnusationen sieht Bastian Kneissl, Tourismussprecher beim Bundesverban… https://t.co/SGtB1TAYSY

Tourismus NRW auf Twitter folgen