Kunst auf dem Unesco-Welterbe Zollverein in Essen

19.05.2021

urbanana als „Best German Creative Destination“ ausgezeichnet

Autor: Lena Schräder

Düsseldorf, 19. Mai 2021. Die Marke urbanana, unter der sich die urbanen kreativen Zentren wie Düsseldorf, Köln und das Ruhrgebiet zusammengeschlossen haben, ist von der internationalen Organisation Creative Tourism Network in der Kategorie „Best Strategy“ als „Best German Creative Destination“ ausgezeichnet worden. Die internationale Organisation hat den Preis ins Leben gerufen, um Reiseziele, die auf kreativen Tourismus setzen, aufzuwerten und zu unterstützen.

 Das Interesse an kreativtouristischen Angeboten ist in den letzten Jahren stark gewachsen.  Aus Tourist:innen wurden Reisende, die über traditionelle Touren hinausgehen und den Austausch mit den lokalen Szenen suchen. Einzigartige Erfahrungen werden über künstlerische, digitale und kreative Aktivitäten gesammelt. Ein Konzept, für das auch urbanana steht. Dahinter verbergen sich die urbanen Zentren von Nordrhein-Westfalen. Gemeinsam mit den innovativen und gestalterischen Köpfen im Land will urbanana die Metropolregion international als attraktiven Reise- und Lebensraum positionieren.

Damit überzeugte urbanana auch die internationale Jury des Creative Tourism Awards. Die Jury beglückwünschte das Projektteam dazu, wie es auf die aktuelle Krisensituation reagiert hat und trotzdem in der Lage war, das kreativtouristische Angebot auszuweiten: „Initiativen, die gleichermaßen an die Bewohner:innen NRWs und alle Arten von Kreativtourist:innen gerichtet sind, bieten unzählige partizipative Programme aus Lifestyle, Kunst und Design und Formen aus urbanana eine unverwechselbare Kreativregion, die Reisende dazu einlädt zu verweilen.“

Laura Försch, Projektleiterin von urbanana, freut sich über die Anerkennung: „Die Auszeichnung ist ein toller Zuspruch für unser Projekt! Es steckt so viel Innovationskraft in den Städten, in den Menschen, gerade an der Schnittstelle von Kreativ-, Digital und Tourismuswirtschaft. Wir hoffen, wir können durch unser Projekt noch mehr Leute ermutigen nach urbanana zu kommen, ob als Gast für eine Stippvisite oder vielleicht sogar für langfristig als Gründer:in.“

Ein Herzstück des Projekts ist die Verleihung des urbanana-Awards, bei dem sechs kreative Projekte und Ideen im Städtetourismus ausgezeichnet werden. Darüber hinaus entstehen in kürzester Zeit verschiedene Teilprojekte in fruchtbarer Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteur:innen der kreativen und digitalen Szenen. Darunter befindet sich auch der zweisprachige Blog urbanana mag, in dem verschiedene Content Creator aus ganz NRW ihre Sicht auf das Leben und Treiben in NRWs Städten darstellen.

 Über urbanana:

urbanana ist die Marke des Projektes „FLOW.NRW – Integriertes Tourismus- und Standortmarketing für die kreative und digitale Wirtschaft in NRW“, eine Initiative von Tourismus NRW in Zusammenarbeit mit Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Unter der Marke urbanana fasst das Projekt somit auch geographisch die urbanen Zentren in NRW zusammen, die sich vom Ruhrgebiet bis in Rheinland wie eine Banane über das gesamte Gebiet erstrecken.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf www.urbanana.de.

Weitere Informationen zum urbanana-Award 2021 erhalten Sie hier: https://urbanana.de/de/urbanana-award/.

WEITERE INFORMATIONEN

16.06.2021

Das ist schon herausragend, was in der Eifel in den vergangenen viereinhalb Jahren mit der “Wanderwelt der Zukunft”… https://t.co/VmQm3AZsss

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.06.2021

Listen, Baby! Tourismus NRW setzt Musikkampagne mit neuen Inhalten fort

Zur Pressemitteilung

18.06.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Apr. 2021

Zur Branchennews

15.06.2021

Das @UNESCOWelterbe @ZOLLVEREIN ist unglaublich weitläufig, da kann man sich schnell verlaufen oder die spannendste… https://t.co/N820FPygLV

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.06.2021

Die Bundesnotbremse und das Beherbergungsverbot haben auch im April ihre deutlichen Spuren in der Beherbergungsstat… https://t.co/vacjWFQEml

Tourismus NRW auf Twitter folgen