Solche durch internationale Künstler bemalte Hauswände, Murals genannt, sind in den letzten Jahren durch das Urban Art Festival CityLeaks in Köln entstanden

09.08.2017

Urban Art Festival sorgt für gigantische Gemälde in Köln

Auch Performances, Lichtinstallationen und Videoprojektionen sind zu sehen

Autor: Silke Dames

Genau 57 durch internationale Künstler bemalte Hauswände, Murals genannt, sind bisher durch das Urban Art Festival CityLeaks in Köln entstanden. Jetzt kommen wird diese Open-Air-Galerie erweitert: Bei der vierten Ausgabe des biennalen Festivals für zeitgenössische urbane Kunst und Kultur verwandeln sich vom 1. bis 24. September 2017 weitere Hausfassaden in großformatige Gemälde. Auch Performances, Lichtinstallationen und Videoprojektionen stehen auf dem Programm.

2017 interveniert das Festival unter dem Titel “Sharing City” in der Kölner Altstadt-Nord. Zur Debatte stehen unter diesem Aspekt vor allem die unterschiedlichen Bedeutungen und Formen des Teilens innerhalb einer urbanen Gesellschaft. CityLeaks begibt sich im September auf eine dreiwöchige urbane Expedition.

Insgesamt besuchten seit der Festivalpremiere 2011 weit über 100 internationale Künstler die Stadt. Genres wie Performance, Urban Hacking, Installation, Mural-Malerei oder Neue Medien zeigen ein große Bandbreite zeitgenössischer urbaner Kunst. CityLeaks erschließt vernachlässigte Orte, bespielt außergewöhnliche Architektur und strebt nach partizipativem Kunsterleben. Ausstellungen, Touren, Gesprächsrunden, Workshops und Musik erweitern das Programm. Köln Tourismus bietet weitere Infos zu Design, Musik, Kunst, Mode, Festivals, Street Art und Food in der Stadt.

cityleaks-festival.de | www.koelntourismus.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

05.12.2018

Neues Kulturticket fürs Ruhrgebiet erhältlich

Zur NRW-Tournews

07.12.2018

Vertreter aus Politik, Tourismus und Kultur diskutieren beim Kulturfachkongress in Münster

Zur Pressemitteilung

04.12.2018

Tourismus NRW legt Natur-Magazin neu auf

Zur Branchennews

10.12.2018

Wir haben unsere Natur-Spezialausgabe des NRW-Magazins noch mal überarbeitet und neu aufgelegt - weil die Nachfrage… https://t.co/Co6xzSw1K2

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.12.2018

Ein Learning aus dem tollen digitalen Projekt „Der Ruf des Berges“ der @Zugspitzregion : Wenn die Netzabdeckung nic… https://t.co/j5SH6G57nB

Tourismus NRW auf Twitter folgen

05.12.2018

Ländlicher Raum lockt Besucher mit kulturellen Schätzen

Zur NRW-Tournews

07.12.2018

Wie Bündelung von touristischen Angeboten geht, zeigt die #Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg mit ihrer Welter… https://t.co/QYJyddxU33

Tourismus NRW auf Twitter folgen