Solche durch internationale Künstler bemalte Hauswände, Murals genannt, sind in den letzten Jahren durch das Urban Art Festival CityLeaks in Köln entstanden

09.08.2017

Urban Art Festival sorgt für gigantische Gemälde in Köln

Auch Performances, Lichtinstallationen und Videoprojektionen sind zu sehen

Autor: Silke Dames

Genau 57 durch internationale Künstler bemalte Hauswände, Murals genannt, sind bisher durch das Urban Art Festival CityLeaks in Köln entstanden. Jetzt kommen wird diese Open-Air-Galerie erweitert: Bei der vierten Ausgabe des biennalen Festivals für zeitgenössische urbane Kunst und Kultur verwandeln sich vom 1. bis 24. September 2017 weitere Hausfassaden in großformatige Gemälde. Auch Performances, Lichtinstallationen und Videoprojektionen stehen auf dem Programm.

2017 interveniert das Festival unter dem Titel “Sharing City” in der Kölner Altstadt-Nord. Zur Debatte stehen unter diesem Aspekt vor allem die unterschiedlichen Bedeutungen und Formen des Teilens innerhalb einer urbanen Gesellschaft. CityLeaks begibt sich im September auf eine dreiwöchige urbane Expedition.

Insgesamt besuchten seit der Festivalpremiere 2011 weit über 100 internationale Künstler die Stadt. Genres wie Performance, Urban Hacking, Installation, Mural-Malerei oder Neue Medien zeigen ein große Bandbreite zeitgenössischer urbaner Kunst. CityLeaks erschließt vernachlässigte Orte, bespielt außergewöhnliche Architektur und strebt nach partizipativem Kunsterleben. Ausstellungen, Touren, Gesprächsrunden, Workshops und Musik erweitern das Programm. Köln Tourismus bietet weitere Infos zu Design, Musik, Kunst, Mode, Festivals, Street Art und Food in der Stadt.

cityleaks-festival.de | www.koelntourismus.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

17.09.2020

Beherbergungsstatistik Jan.-Jul. 2020

Zur Branchennews

18.09.2020

Für gemischte Gefühle sorgt die Beherbergungsstatistik für Juli: Zwar konnten die Betriebe in NRW erstmals seit Beg… https://t.co/wNSQbM8weM

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.09.2020

Hergehört👂 und hingeschaut, 👀 bitte! Wir suchen innovative Angebote für den Städtetourismus in #DeinNRW: Noch bis 2… https://t.co/sjknHFnOFJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.09.2020

Unser erster Schritt auf dem polnischen Markt ist gemacht 😎: Auf dem Online-Reiseportal @fly4freepl haben wir eine… https://t.co/eNIa6u6L5a

Tourismus NRW auf Twitter folgen