Visualisierung der Außenansicht

25.11.2015

Übernachten im Nationalpark: Gästehaus auf Vogelsang eröffnet

Gruppen mit bis zu 35 Personen finden Platz in der neuen Unterkunft

Autor: Silke Dames

Eine besondere Unterkunft eröffnet mitten im Nationalpark Eifel: Ab 1. Februar 2016 können Gäste direkt auf dem Gelände der einst als NS-Kaderschmiede gedachten Burg Vogelsang übernachten, Buchungen sind bereits ab sofort möglich. Von außen ist das denkmalgeschützte ehemalige Kameradschaftshaus, von dem sich der Name „K 13“ ableitet, kaum verändert. Der Innenbereich wurde jedoch komplett restauriert und saniert. 16 Doppelzimmer, ein Familienzimmer, ein Seminarraum, zwei Aufenthaltsräume in ehemaligen Freisitzen und ein Frühstücksraum bieten Gruppen mit bis zu 35 Personen Platz. Das Haus liegt direkt an den Fernwanderwegen Eifelsteig und Wildnis-Trail.

 

Die 100 Hektar große Anlage der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang, die hoch über der Eifel thront, war nach dem Zweiten Weltkrieg erst britischer, dann belgischer Truppenübungsplatz. Seitdem sie 2006 zivil genutzt wird, verwandelt sie sich unter dem Namen „Vogelsang IP – Internationaler Platz im Nationalpark Eifel“ schrittweise in einen Erinnerungsort, an dem Geschichte aufgearbeitet wird, und zugleich in ein zentrales Ausflugsziel, das Führungen und Vorträge zu Kultur und Natur anbietet. So sollen im Laufe des Jahres 2016 weitere Bereiche eröffnen, darunter eine Dauerausstellung zur Geschichte der NS-Ordensburg und eine große barrierefreie Erlebnisausstellung zu den Besonderheiten der Natur im Nationalpark. Zu den bereits bestehenden Angeboten zählt die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“, ein Rotkreuzmuseum, Sportanlagen und ein Besucherzentrum mit Gastronomie.

Internet: www.vogelsang-ip.de | www.gaestehaus-k13.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.01.2018

Wuppertal vom Wasser aus entdecken

Zur NRW-Tournews

18.01.2018

Innovationswettbewerb für kulturtouristische Ideen geht in die Verlängerung

Zur Pressemitteilung

17.01.2018

Die Aachener Printe repräsentiert NRW

Zur Branchennews

19.01.2018

Ein Mal ticken wie ein Münsterländer: Das Projekt „Entdecke dein Münsterland“ sucht Journalistinnen und Journaliste… https://t.co/aKK82B7OGR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.01.2018

Die DZT geht erstmals mit einem dualen Studium an den Start. Theorie und Praxis aus der Touristik in 6 Semestern.… https://t.co/UZI1AP8NvA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2018

Nicht nur für Nerds: Skurrile Relikte der Computergeschichte

Zur NRW-Tournews

17.01.2018

Die ehemalige Kokerei wird zumindest für's Auge wieder in Betrieb genommen - mit Lichtinstallationen auf dem Denkma… https://t.co/uAQ8xjvrDX

Tourismus NRW auf Twitter folgen