04.10.2018

Über die Kunst der Weltausstellungen

Werke von Robert Delaunay, Salvador Dalí, Lionel Feininger und Le Corbusier treten in Dialog mit zeitgenössischer Kunst

Autor: Silke Dames

Eine Doppelausstellung erweckt fünf Weltausstellungen und ihre wichtigsten Themen zu neuem Leben. Ab 13. Oktober 2018 untersuchen das Museum Marta Herford und das Kunstmuseum Ahlen, welche Rolle die Kunst auf den Expos zwischen 1937 und 1970 gespielt hat. Während im Marta Herford eigens entwickelte Beiträge zeitgenössischer Künstler in einen Dialog mit historischen Werken von Künstlern wie Robert Delaunay, Salvador Dalí, Lionel Feininger und Le Corbusier treten, widmet sich das Kunstmuseum Ahlen stärker den historischen Zusammenhängen. Die Schau „Brisante Träume – Die Kunst der Weltausstellung“ ist an beiden Orten bis 10. Februar 2019 zu sehen.

www.marta-herford.dewww.kunstmuseum-ahlen.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

23.04.2019

Der @Kunstpalast in #Düsseldorf bemüht sich um den Nachwuchs und bastelt als erstes Kunstmuseum im deutschsprachige… https://t.co/VyOWs6nQO1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2019

Für Radfahrer wird's jetzt noch einfacher, sich auf den Radwegen im #Ruhrgebiet zurechtzufinden. https://t.co/aGH8aVnCul

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.04.2019

Wir suchen nicht nur #Ostereier, wir suchen innovative Konzepte und Ideen aus nordrhein-westfälischen Tourismusbetr… https://t.co/dZbA3spNB4

Tourismus NRW auf Twitter folgen