04.10.2018

Über die Kunst der Weltausstellungen

Werke von Robert Delaunay, Salvador Dalí, Lionel Feininger und Le Corbusier treten in Dialog mit zeitgenössischer Kunst

Autor: Silke Dames

Eine Doppelausstellung erweckt fünf Weltausstellungen und ihre wichtigsten Themen zu neuem Leben. Ab 13. Oktober 2018 untersuchen das Museum Marta Herford und das Kunstmuseum Ahlen, welche Rolle die Kunst auf den Expos zwischen 1937 und 1970 gespielt hat. Während im Marta Herford eigens entwickelte Beiträge zeitgenössischer Künstler in einen Dialog mit historischen Werken von Künstlern wie Robert Delaunay, Salvador Dalí, Lionel Feininger und Le Corbusier treten, widmet sich das Kunstmuseum Ahlen stärker den historischen Zusammenhängen. Die Schau „Brisante Träume – Die Kunst der Weltausstellung“ ist an beiden Orten bis 10. Februar 2019 zu sehen.

www.marta-herford.dewww.kunstmuseum-ahlen.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

15.10.2020

Tourismus NRW kritisiert Festhalten am Beherbergungsverbot

Zur Pressemitteilung

20.10.2020

FLOW.NRW als Corona-Best-Practice-Beispiel

Zur Branchennews

19.10.2020

Die Römer-Lippe-Route ist ohnehin schon ein Highlight für Radfahrer, jetzt soll der Service noch weiter ausgebaut w… https://t.co/gOxpcBl0r7

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2020

Im August sind die Übernachtungszahlen in den meldepflichtigen Beherbergungsbetriebe in #DeinNRW zwar weiter gestie… https://t.co/EiRRUFkro2

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.10.2020

@VisitDusseldorf hat im Rahmen seiner Kampagne „Jetzt nach Düsseldorf!“ viele Entdeckertouren durch die Stadt im An… https://t.co/Z6TQpgme5z

Tourismus NRW auf Twitter folgen