04.10.2018

Über die Kunst der Weltausstellungen

Werke von Robert Delaunay, Salvador Dalí, Lionel Feininger und Le Corbusier treten in Dialog mit zeitgenössischer Kunst

Autor: Silke Dames

Eine Doppelausstellung erweckt fünf Weltausstellungen und ihre wichtigsten Themen zu neuem Leben. Ab 13. Oktober 2018 untersuchen das Museum Marta Herford und das Kunstmuseum Ahlen, welche Rolle die Kunst auf den Expos zwischen 1937 und 1970 gespielt hat. Während im Marta Herford eigens entwickelte Beiträge zeitgenössischer Künstler in einen Dialog mit historischen Werken von Künstlern wie Robert Delaunay, Salvador Dalí, Lionel Feininger und Le Corbusier treten, widmet sich das Kunstmuseum Ahlen stärker den historischen Zusammenhängen. Die Schau „Brisante Träume – Die Kunst der Weltausstellung“ ist an beiden Orten bis 10. Februar 2019 zu sehen.

www.marta-herford.dewww.kunstmuseum-ahlen.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

07.08.2020

RDA in neuem Format

Zur Branchennews

06.08.2020

Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere Kollegen von @Ruhr_Tourismus. 🎉 Ihr Industriekultur-Clip zeigt auf humorv… https://t.co/8JzVTs9Kvd

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.08.2020

Der @dtv_tourismus will wissen, was Gästen bei Ferienunterkünften wichtig ist, und startet eine Umfrage. Ergebniss… https://t.co/MImJdNAm2r

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

04.08.2020

Wir sind vorbereitet, gleich geht’s los beim #RDA, eigentlich der größten Fachmesse für Bus- und Gruppenreisen. Heu… https://t.co/Kvdkm0YKfR

Tourismus NRW auf Twitter folgen