Einer der vier neuen Naturlagerplätze im Naturpark Hohes Venn

06.04.2016

Neu in NRW: Trekking in der Eifel

Mit einem Wanderplaner lassen sich online individuelle Touren zusammenstellen

Autor: Silke Dames

Nicht nur tagsüber durch die Natur wandern, sondern auch die Nacht dort verbringen: Entlang des Eifelsteigs ist das ab sofort möglich. Im Naturpark Hohes Venn stehen vier neu eingerichtete Naturlagerplätze für Trekking-Freunde zur Verfügung. Jeder Naturlagerplatz bietet auf einer Zeltplattform Platz für bis zu zwei Zelte und ist mit einer Komposttoilette ausgestattet. Alle Standorte sind nur zu Fuß über Wanderwege erreichbar und haben kein Personal vor Ort  – so wie es beim Trekking erwartet wird. Der Übernachtungsplatz kann für 10 Euro pro Zelt gebucht werden.

Mit einem Wanderplaner lassen sich online individuelle Trekkingtouren zusammenstellen und mit den entsprechenden GPS-Tracks herunterladen. Die Tour kann aber auch mit Übersichtskarte und Beschreibung ausgedruckt werden.

Internet:  www.trekking-eifel.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

04.10.2018

Tourismus NRW feiert mit beim Tag der deutschen Einheit

Zur Branchennews

16.10.2018

Welcome! Wir freuen uns, gemeinsam mit den Kollegen von @VisitKoeln und @VisitDusseldorf Kooperationspartner und Ga… https://t.co/8MfHveKxWI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2018

#Oberhausen tut was gegen den Leerstand in der Innenstand und ruft einen "Supermarkt der Ideen" ins Leben. Mitmache… https://t.co/7yVL1eCrWo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.10.2018

Mit neuer Naturpark-App auf Spurensuche gehen

Zur NRW-Tournews

15.10.2018

Die Kollegen im Ruhrgebiet haben zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine neue Touristenkarte entwickelt https://t.co/OmGVGFlugD

Tourismus NRW auf Twitter folgen