Einer der vier neuen Naturlagerplätze im Naturpark Hohes Venn

06.04.2016

Neu in NRW: Trekking in der Eifel

Mit einem Wanderplaner lassen sich online individuelle Touren zusammenstellen

Autor: Silke Dames

Nicht nur tagsüber durch die Natur wandern, sondern auch die Nacht dort verbringen: Entlang des Eifelsteigs ist das ab sofort möglich. Im Naturpark Hohes Venn stehen vier neu eingerichtete Naturlagerplätze für Trekking-Freunde zur Verfügung. Jeder Naturlagerplatz bietet auf einer Zeltplattform Platz für bis zu zwei Zelte und ist mit einer Komposttoilette ausgestattet. Alle Standorte sind nur zu Fuß über Wanderwege erreichbar und haben kein Personal vor Ort  – so wie es beim Trekking erwartet wird. Der Übernachtungsplatz kann für 10 Euro pro Zelt gebucht werden.

Mit einem Wanderplaner lassen sich online individuelle Trekkingtouren zusammenstellen und mit den entsprechenden GPS-Tracks herunterladen. Die Tour kann aber auch mit Übersichtskarte und Beschreibung ausgedruckt werden.

Internet:  www.trekking-eifel.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.11.2017

Sieben neue Michelin-Sterne für NRW

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.11.2017

August Macke Haus in Bonn eröffnet wieder

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Der Conference-Reader zum #TTNRW17 ist da. Alle Präsentationen zum Nachlesen und Bilder der Veranstaltung gibt es h… https://t.co/DFBxnG45Ov

Tourismus NRW auf Twitter folgen