Frau mit Fernglass

22.10.2015

Tourismuswirtschaft in der Eifel baut Fachkräftemangel vor

Neues Ausbildungsmodul soll kleinen Betrieben in der Region helfen

Autor: Tonia Haag

Akteure aus Tourismus und Bildung sorgen in der Eifel gemeinsam gegen den drohenden Fachkräftemangel vor. Seit diesem Schuljahr bietet das Berufskolleg Eifel in Kall für angehende Hotel- und Restaurantfachleute sowie für Kaufleute für Büromanagement die Zusatzqualifikation „Tourismus und Veranstaltungen“ an. Das Modul wurde nach einer Bedarfsanalyse von der Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen, dem Kreis Euskirchen als Schulträger und Nordeifel Tourismus gemeinsam entwickelt.

Auszubildende, die sich für das Zusatzmodul entscheiden, absolvieren neben ihrer normalen Ausbildung zwei Unterrichtsstunden pro Woche zusätzlich. Auf ihrem Lehrplan stehen unter anderem Tourismus- und Social-Media-Marketing, Veranstaltungsmanagement und touristische Attraktivitätsfaktoren in der Eifel. Ziel ist es, die Auszubildenden fit für die Tourismuswirtschaft und den Veranstaltungsmarkt zu machen. Das Ausbildungsmodul ist dabei speziell auf die Bedürfnisse kleinerer Betriebe in der Eifel zugeschnitten.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.11.2017

Sieben neue Michelin-Sterne für NRW

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.11.2017

August Macke Haus in Bonn eröffnet wieder

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Der Conference-Reader zum #TTNRW17 ist da. Alle Präsentationen zum Nachlesen und Bilder der Veranstaltung gibt es h… https://t.co/DFBxnG45Ov

Tourismus NRW auf Twitter folgen