Frau mit Fernglass

20.01.2021

Tourismusverbände mahnen abgestimmtes Neustart-Konzept an

Sicheres Reisen ermöglichen

Autor: Tonia Haag

Mehrere Spitzenverbände der deutschen Tourismuswirtschaft haben den Beschluss von Bund und Ländern zur Erarbeitung einer Öffnungsstrategie nach dem Lockdown begrüßt. In einem gemeinsamen Statement erklärten der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), Norbert Kunz, der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Dirk Inger, der Präsident des Internationalen Bustouristik-Verbandes (RDA), Benedikt Esser, und der Vorstand des Verbandes Internet Reisevertrieb (VIR), Michael Buller, es sei gut, dass Bund und Länder nun endlich eine Öffnungsstrategie angingen.

Zugleich monierten sie jedoch, dass der Bund „trotz aller Appelle und Gesprächsangebote der Branche […] bisher nichts an Konzepten für den Restart des Tourismus vorzuweisen“ habe. Sie seien überzeugt, dass mit einem abgestimmten Konzept, das stimmige Quarantäne- und Teststrategien, klare Hygiene- und Schutzregeln sowie eine differenzierte Betrachtung der einzelnen touristischen Segmente enthalte, sicheres Reisen nach der zweiten Corona-Welle wieder möglich sei.

Gesamtes Statement: www.deutschertourismusverband.de

WEITERE INFORMATIONEN

28.07.2021

Neuheit in @nettetal_de am #Niederrhein: Dort hat ruf Jugendreisen seinen ersten Friendsclub in Deutschland eröffne… https://t.co/9jnc2hHy1C

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

Gastgewerbe und Tourismus fordern Offenbleibe-Perspektive und Wechsel in der Corona-Politik

Zur Pressemitteilung

29.07.2021

Tourismus NRW präsentiert Reiseland auf der RDA

Zur Branchennews

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

#DeinNRW hat ein neues @UNESCOWelterbe 😍 Der Niedergermanische Limes, eine insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so… https://t.co/QI6lnSqjaJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen