Aussicht auf den Rhein bei Bonn

04.06.2020

Tourismusverbände kritisieren Konjunkturpaket

Viele Fragen weiterhin offen

Autor: Tonia Haag

Zahlreiche Tourismusverbände zeigen sich enttäuscht vom Konjunkturpaket der Bundesregierung. Es enthalte zwar „einige kleinere positive Elemente“ wie die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer oder direkte finanzielle Beihilfen für besonders betroffene Branchen und damit auch die Tourismuswirtschaft. Viele Fragen seien jedoch weiterhin offen und eine Lösung für die Kundengeldrückzahlungen der in der Coronakrise stornierten Veranstalterreisen fehle völlig. Hier werde dringend ein kreditbasierter Rückzahlungsfonds benötigt, auf den Veranstalter zugreifen könnten. Insgesamt verkenne die Politik weiterhin die dramatischen Auswirkungen der Pandemie auf den gesamten Tourismus, urteilten die 15 Verbände, darunter der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft und der Deutsche Tourismusverband.

Auch die an sich befürworteten Überbrückungshilfen sehen die Verbände skeptisch: Die geplanten Summen pro Betrieb reichten nicht aus. Zudem reiche es nicht aus, dass die Hilfen auf lediglich drei Monate angelegt seien. Eine Ausweitung auf sieben Monate bleibe zwingend notwendig. Unklar sei zudem, wer genau auf die Gelder zugreifen dürfe. Klar sei, dass die Hilfen unbürokratisch und schnell ausgezahlt werden müssten, um Insolvenzen zu verhindern. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz könne zudem nur den Unternehmen helfen, die auch tatsächlich Umsatz in nennenswertem Umfang machten.

Weitere Informationen: www.btw.de

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen