Externsteine in Horn Bad Meinberg

28.04.2014

Tourismustag beschäftigt sich mit Innovationen

Anmeldungen sind bis zum 9. Mai möglich

Autor: Tonia Haag

Die OstWestfalenLippe GmbH lädt am 15. Mai 2014 zum Teutoburger Wald Tourismustag nach Bielefeld ein. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Innovationen im Tourismus – Wie man neue Ideen bekommt und wer sie schon umsetzt“. Auf dem Programm stehen Vorträge und Diskussionen. Unter anderem wird der stellvertretende Geschäftsführer des dwif in München, Lars Bengsch, über Strategien und Beispiele für erfolgreiche Entwicklung sprechen. Landrat Friedel Heuwinkel und der Geschäftsführer der OstWestfalenLippe GmbH, Herbert Weber, geben einen Ausblick, wie es mit dem Tourismus in der Region in den kommenden Jahren weitergeht.

Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr und dauert rund fünfeinhalb Stunden. Anmeldungen sind bis zum 9. Mai möglich. Die Teilnahme kostet für Tourismuspartner der OWL GmbH 30 Euro und für alle anderen Interessierten 60 Euro. Vertreter von Sponsoren und Medien kommen allerdings kostenlos rein. Das nötige Anmeldeformular sowie einen Überblick über das gesamte Programm finden sich im Internet.

Internet: www.teutoburgerwald.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

21.08.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juni 2017

Zur Branchennews

22.08.2017

Der MICE-Markt der Zukunft ist in NRW: Die Zahl der Veranstaltungen und Teilnehmer wächst https://t.co/jT9EGJNi5Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.08.2017

Tolles Reiseland, tolle Zahlen: rund 11 Millionen Gästeankünfte wurden im ersten Halbjahr 2017 in #NRW gezählt https://t.co/OV026ZV1eO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen