18.06.2019

Tourismus NRW unterstützt Kampagne für Weltoffenheit

Reisen verbindet Menschen und Kulturen

Autor: Silke Dames

Die deutsche Tourismuswirtschaft steht für Weltoffenheit und Toleranz – und macht das in der Kampagne #JaZuWeltoffenheit deutlich. Verschiedene Bundesverbände, darunter der Deutsche Tourismusverband (DTV) und die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), haben die Kampagne Anfang 2019 initiiert. Tourismus NRW gehört zum Kreis der Unterstützer, etwa durch Kommunikation auf seinem Twitter-Account @TourismusNRW, aber auch mit einer Aktion auf dem NRW-Tourismustag.

Auf dem nordrhein-westfälischen Branchentreff in Mülheim an der der Ruhr bietet der Verband allen Teilnehmern die Möglichkeit, die Kampagne zu unterstützen: An einer Selfiestation können Interessierte sich mit dem Hashtag #JaZuWeltoffenheit selbst fotografieren oder wahlweise auch fotografieren lassen – und die so entstandenen Bilder über ihre Social Media-Kanäle teilen.

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

09.03.2021

Welcome to urbanana! Neue Website lädt ein, NRWs urbane Szenen neu zu erkunden

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

08.03.2021

Endlich mal gute Nachrichten aus dem #Tourismus: Zum 1. Mal gibt's ein Tool, das Gäste auf ihrer Reise durch ganz… https://t.co/o5lAYCN5ii

Tourismus NRW auf Twitter folgen

06.03.2021

@annika97504343 @ITB_Berlin Das kommt darauf an, von wo man eingereist. Einzelheiten gibt es in der Einreiseverordn… https://t.co/C7SpDkFsD4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

05.03.2021

Nächste Woche geht's los mit der digitalen @ITB_Berlin. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand und… https://t.co/2nYERddFKS

Tourismus NRW auf Twitter folgen