18.06.2019

Tourismus NRW unterstützt Kampagne für Weltoffenheit

Reisen verbindet Menschen und Kulturen

Autor: Silke Dames

Die deutsche Tourismuswirtschaft steht für Weltoffenheit und Toleranz – und macht das in der Kampagne #JaZuWeltoffenheit deutlich. Verschiedene Bundesverbände, darunter der Deutsche Tourismusverband (DTV) und die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), haben die Kampagne Anfang 2019 initiiert. Tourismus NRW gehört zum Kreis der Unterstützer, etwa durch Kommunikation auf seinem Twitter-Account @TourismusNRW, aber auch mit einer Aktion auf dem NRW-Tourismustag.

Auf dem nordrhein-westfälischen Branchentreff in Mülheim an der der Ruhr bietet der Verband allen Teilnehmern die Möglichkeit, die Kampagne zu unterstützen: An einer Selfiestation können Interessierte sich mit dem Hashtag #JaZuWeltoffenheit selbst fotografieren oder wahlweise auch fotografieren lassen – und die so entstandenen Bilder über ihre Social Media-Kanäle teilen.

WEITERE INFORMATIONEN

23.11.2021

Lust auf ein spannendes #Praktikum im #Tourismus, mit Einblicken in viele verschiedene Bereiche? Wir haben da eins… https://t.co/dtZhni9puE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

24.11.2021

Koalitionsvertrag: DTV sieht deutlichen Fortschritt für Tourismus

Zur Branchennews

18.11.2021

Gegenüber dem vergangenen Jahr sind die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW im September noch einmal deutlic… https://t.co/cH4YRTr34E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen