Christian Stühring von Tourismus NRW stellt auf dem Bergischen Tourismustag die landesweite Innovationswerkstatt vor

01.06.2018

Tourismus NRW stellt Innovationswerkstatt im Bergischen vor

Forum war der 3. Bergische Tourismustag

Autor: Tonia Haag

Tourismus NRW hat auf dem Bergischen Tourismustag am 28. Mai 2018 in Lindlar die landesweite touristische Innovationswerkstatt vorgestellt. Das Projekt, das von der EU mit rund drei Millionen Euro gefördert wird, und an dem neben Tourismus NRW elf weitere Partner aus dem Land beteiligt sind, soll unter anderem durch Schulungen zu vielseitigen Themen Innovationen in der nordrhein-westfälischen Tourismuswirtschaft anregen.

Auch an der abschließenden Podiumsdiskussion des Tourismustags beteiligte sich Tourismus NRW. Die Teilnehmer diskutierten dabei über die Frage, wie sich die Tourismusgesellschaft „Das Bergische“ für 2030 aufstellen müsse.

Der Bergische Tourismustag stand in diesem Jahr unter dem Titel „Neues Tourismuskonzept? Eine Expedition zum Gipfel – echte Perspektiven für die Tourismusregion ‚Das Bergische‘“. Zur dritten Auflage kamen rund 50 Teilnehmer.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

WEITERE INFORMATIONEN

20.06.2018

Cranger Kirmes lässt sich hinter die Kulissen schauen

Zur NRW-Tournews

15.06.2018

Neue Magazine machen Lust auf Städtetrips in NRW

Zur Pressemitteilung

07.06.2018

Eventplaner zu Gast in NRW

Zur Branchennews

22.06.2018

Unbeantwortete Mails, Unfreundlichkeit und mangelndes Wissen gehören für Service-Experte Michael Tissen zu den 13 T… https://t.co/wXQUYGwfLU

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.06.2018

Drei Mal neu: Diese englischsprachigen Stadt-Magazine geben Insider-Tipps für Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet… https://t.co/1WyLD4Zk3K

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.06.2018

Musical mit den Welthits von Meat Loaf feiert Premiere in Oberhausen

Zur NRW-Tournews

21.06.2018

#Pokemon-Alarm in #Dortmund! Vom 30. Juni bis 1. Juli startet die "Pokémon Go Safari Zone" rund um den Westfalenpar… https://t.co/DjDNkrksAQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen