Eine Mitarbeiterin des Tourismus NRW, die in einem Kanu sitzt, hält ein Schild mit der Aufschrift "Dein Nordrhein-Westfalen". Ein Mann am Ufer hält das Boot fest.

30.06.2014

Tourismus NRW startet neues Social-Media-Projekt

#DeinNRWlive stellt Orte und Reiseziele im ganzen Land live und authentisch vor

Autor: Tonia Haag

Authentisch und nah dran – das sind die Kernziele eines neuen Social-Media-Formats, das Tourismus NRW im Rahmen seiner neuen Strategie für die sozialen Netzwerke entwickelt hat. Dafür fahren Mitarbeiter des Verbands regelmäßig ins Land, um einen Tag lang einen Ort oder eine Region zu entdecken und darüber live auf Twitter und Facebook zu berichten. Das neue Format folgt dem Motto „Dem Neuen auf der Spur“, das im neuen Leitbild als Kernwert des Verbands festgelegt ist. Zugleich erfüllt es die im Leitbild formulierte Mission „Dem Reiseland NRW ein Gesicht geben“.

Zum offiziellen Auftakt des neuen Formats, das auf Twitter unter dem Hashtag #DeinNRWlive verfolgt werden kann, geht es am 2. Juli nach Aachen. Im Mai hatte es bereits einen erfolgreichen Pilottest gegeben. Damals hatte der Verband Schloss Corvey und seine Umgebung besucht und vorgestellt.

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

22.07.2021

Fashion-Festival „Strike a pose“ bringt mit Destinationspartner urbanana die rheinische und internationale Kunst- und Modeszene nach Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen