Wanderer auf dem Walderlebnispfad Saalhausen im Sauerland

17.05.2021

Tourismus NRW präsentiert sich auf Fiets- en Wandelbeurs

Veranstaltung findet erstmals digital statt

Autor: Tonia Haag

Um die Nachfrage nach baldigem Urlaub in Nordrhein-Westfalen auf den Nahmärkten Belgien und Niederlande anzukurbeln, hat Tourismus NRW Ende April bei der ersten virtuellen Fiets- en Wandelbeurs das Aktivreiseland Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Damit war der Verband der einzige deutsche Vertreter unter den rund 40 Ausstellern.

Die etwa 4.500 Besucher hatten die Möglichkeit, per Chat oder Video Kontakt mit den Ausstellern aufzunehmen, sich Broschüren an den virtuellen Ständen herunterzuladen oder sich allgemeine Informationen etwa zu einer Destination anzusehen. Fast jeder elfte Besucher machte von den Angeboten am nordrhein-westfälischen Stand Gebrauch. Allein über 300 Broschüren wurden heruntergeladen.

Die Niederlande sind mit Abstand der wichtigste ausländische Quellmarkt für Nordrhein-Westfalen, Belgien liegt in normalen Jahren auf Platz drei. Experten gehen davon aus, dass wegen der Corona-Pandemie zunächst die Nachfrage auf Nahmärkten anziehen wird, bevor in den kommenden Jahren verstärkt auch wieder Fernreisende kommen werden.

Die nächste Fiets- en Wandelbeurs soll wieder analog stattfinden – am 19. und 20. Februar 2022 in Gent.

 

WEITERE INFORMATIONEN

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

Tourismusjahr 2021: Hochrechnung zeigt Aufwärtstrend in schwierigen Zeiten

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

.@ITNRW hat heute die Beherbergungsstatistik für Jan. bis Nov. 2021 veröffentlicht und unsere Marktforschung hat da… https://t.co/GWAYFJ5rhA

Tourismus NRW auf Twitter folgen