17.04.2014

Tourismus NRW präsentiert in Amsterdam Welterbe-Land NRW

Dome, Schlösser und Zeche kommen bei niederländischen Journalisten gut an

Autor: Tonia Haag

Vor rund 60 niederländischen Journalisten hat Tourismus NRW am 10. April 2014 das Reiseland Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Schwerpunktthema waren dabei die Unesco-Welterbestätten in NRW, zu denen derzeit jeweils der Dom in Köln und Aachen sowie die Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl und die Zeche und Kokerei Zollverein in Essen gehören. Im Juni wird zudem darüber entschieden, ob Schloss Corvey in Höxter als erste Welterbestätte in Westfalen auf die Unesco-Liste aufgenommen wird.

Der Workshop in Amsterdam wurde von der DZT-Niederlassung in den Niederlanden organisiert. Die Niederlande sind für NRW der wichtigste ausländische Quellmarkt. 2013 kamen 2,3 Millionen Gäste aus dem westlichen Nachbarland und damit noch einmal 0,4 Prozent mehr als im Rekordjahr 2012.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen

28.07.2021

Niedergermanischer Limes von der UNESCO als Welterbe ausgezeichnet

Zur Pressemitteilung

29.07.2021

Soforthilfe für Museen und Bestandsaufnahme durch LWL

Zur Branchennews

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

28.07.2021

Neuheit in @nettetal_de am #Niederrhein: Dort hat ruf Jugendreisen seinen ersten Friendsclub in Deutschland eröffne… https://t.co/9jnc2hHy1C

Tourismus NRW auf Twitter folgen