30.06.2017

Tourismus NRW netzwerkt beim DZT-Workshop in London

Am interaktiven B2B-Workshop der DZT in London nahmen insgesamt 36 britische Reiseveranstalter und Vertreter der Presse teil

Autor: Valeria Melis

Gemeinsam mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) hat Tourismus NRW einen interaktiven B2B-Workshop in London ausgerichtet. Insgesamt 36 britische Reiseveranstalter und Vertreter der Presse wurden von Eifel Tourismus, den Bergischen Drei, Aachen Tourismus, dem Wunderland Kalkar, der KD, dem Hotel Gräfrather Hof und Tourismus NRW zum NRW-spezifischen Pub Quiz eingeladen. Die Gewinner der Teams erhielten von den Partnern gesponserte Preise.

Zu den Teilnehmern zählten Journalisten der auflagenstarken „Daily Mail“ sowie Mitarbeiter des großen Reiseveranstalters Fred Holidays. Die Fragen, die die Teilnehmer beantworteten, betrafen unter anderem Fakten zum Reiseland wie die Anzahl der in NRW befindlichen Flughäfen, aber auch die Geschichte des Landes NRW. Dem Pub Quiz voran ging eine Präsentation zum Reiseland NRW und der Gelegenheit voran, in lockerer Atmosphäre zu netzwerken.

 

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

19.07.2017

Bochum unterirdisch: Tour führt unter die Jahrhunderthalle

Zur NRW-Tournews

29.06.2017

Start der Tour de France im Radfahrland Nummer eins

Zur Pressemitteilung

24.07.2017

Essen: Halbjahresbilanz der "Grünen Hauptstadt Europas"

Zur Branchennews

24.07.2017

In Sachen NRW-Tourismus immer auf dem Laufenden bleiben mit unseren B2B und B2C Newslettern im Abo: https://t.co/TphY41cxGP #DeinNRW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.07.2017

Janine Breuer-Kolo war für den WDR und Tourismus NRW mit dem Rad auf NRW-Tour: Ihre Erlebnisse jetzt bei Storifiy: https://t.co/R9N7mYwZaF

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.07.2017

Weltneuheit in Neuss: FunFußball-Platz eröffnet

Zur NRW-Tournews

24.07.2017

Bei Hotelbuchungen erhält die digitale Kommunikation klar den Vorzug, wie eine Studie der @TrustYou GmbH ergab https://t.co/HShGDotxtg

Tourismus NRW auf Twitter folgen