Frau mit Fernglass

08.05.2015

Tourismus NRW ist Forschungspartner beim „Future Meeting Space“

Neues Projekt im April gestartet

Autor: Silke Dames

Tourismus NRW und zahlreiche Partner begeben sich gemeinsam auf die Suche nach dem Veranstaltungsraum der Zukunft. Im Projekt „Future Meeting Space“ untersuchen die Partner, was Veranstaltungen künftig beeinflussen und erfolgreich machen wird und konzipieren darauf aufbauend den perfekten Meetingraum der Zukunft.

Der offizielle Startschuss für das Projekt fiel mit einem ersten Forschungstreffen der Gruppe am 21. und 22. April 2015 in München. Dem Verbund gehören unter anderem das GCB German Convention Bureau, der EVVC Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren, das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO sowie Tourismus NRW an. Als Projektpartner konnte Tourismus NRW zudem Bonn, Bielefeld, Köln, Düsseldorf, Mönchengladbach, das Ruhrgebiet, die Bergischen Drei, Siegerland-Wittgenstein und das Messe & Congress Centrum Halle Münsterland gewinnen.

Als erstes Zwischenziel soll es im Herbst 2015 einen Innovationskatalog geben, im Frühjahr 2016 soll ein „Future Meeting Guide“ veröffentlicht werden. Ziel des Gesamtprojekts ist es, den Veranstaltungsstandort Deutschland zu stärken.

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.04.2021

Neuer Schmökerstoff zum Wegträumen: In unserem NRW-Magazin geht's diesmal u.a. um Industriekultur, Schlösser, Burge… https://t.co/XIrZS0CBGW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

06.04.2021

Synonym für Top-Radreiseregion mit 11 (oder 12) Buchstaben? @Muensterland 🚴😊! Laut Radreiseanalyse des @FahrradClub… https://t.co/CnHy4JjEfF

Tourismus NRW auf Twitter folgen

09.04.2021

Die Zeit für Städtereisen wird wieder kommen. Wer sich schon mal Appetit holen möchte: gleich mal auf unserer neuen… https://t.co/V4JYPF2nNX

Tourismus NRW auf Twitter folgen