Stand des Tourismus NRW und seiner Partner auf der Fiets- en Wandelbeurs Utrecht 2017

22.02.2017

Tourismus NRW wirbt im Ausland um Aktivurlauber

Verband erstmals auf der größten Messe für Radfahrer und Wanderer in Europa vertreten

Autor: Tonia Haag

Tourismus NRW hat sich 2017 zum ersten Mal auf der Fiets- en Wandelbeurs, der größten Messe für Radfahrer und Wanderer in Europa, präsentiert. Gemeinsam mit seinen Partnern aus dem EFRE-Projekt „Auslandsmarketing: Fit im Netzwerk“ stellte der Verband am 11. und 12. Februar 2017 Rad- und Wanderbegeisterten im niederländischen Utrecht Angebote für Aktivurlauber in Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche später präsentierten sich die Projektpartner auf der Schwestermesse im belgischen Gent.

Die Fiets- en Wandelbeurs gibt es bereits seit zwölf Jahren. Sie findet stets an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden in den Niederlanden und in Belgien statt. 2017 war erstmals Gent einer der Gastgeber.

An dem EFRE-Projekt zum Auslandsmarketing sind neben Tourismus NRW die Tourismusorganisationen aus Aachen, dem Sauerland, dem Bergischen Land, der Eifel, den Bergischen Drei, Siegen-Wittgenstein und vom Niederrhein sowie die Radregion Rheinland beteiligt.

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

16.01.2019

Neue Welten im Museum Folkwang

Zur NRW-Tournews

19.12.2018

#urbanana-Awards werden 2019 zum zweiten Mal vergeben: Neue Ideen für städtetouristische Projekte gesucht

Zur Pressemitteilung

14.01.2019

Reiseland NRW präsentiert sich auf der Vakantiebeurs

Zur Branchennews

16.01.2019

Eine kleine Hilfe für alle #DSGVO geplagten Marketer: Die Aufsichtsbehörden haben einen Leitfaden zur DSGVO-konform… https://t.co/2rlihCDLcB

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.01.2019

Dieses Jahr wird das #bauhaus100 gefeiert 🎉🎉! Offizielle EÖ heut Abend. Wir als Partner im Verbundprojekt „100 Jahr… https://t.co/DY1S9GLx4T

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.01.2019

Neuer Qualitätsweg im Teutoburger Wald ausgezeichnet

Zur NRW-Tournews

16.01.2019

Wie wahr, wie wahr 🤩 https://t.co/L9JNG40xMC

Tourismus NRW auf Twitter folgen