27.08.2015

Tourismus NRW nutzt Reit-EM als Werbeplattform

Landesverband und Partner stellen Reiseland Nordrhein-Westfalen vor

Autor: Tonia Haag

Aachen hat seinem Namen als Hochburg des Pferdesports einmal mehr alle Ehre gemacht: Vom 11. bis 23. August 2015 trat in der traditionsreichen Soers die Elite des Pferdesports zu den Europameisterschaften an und lockte damit rund 366.000 Besucher in die Stadt. Tourismus NRW nutzte gemeinsam mit seinen Partnern die Gelegenheit, dem breiten Publikum das Reiseland Nordrhein-Westfalen vorzustellen.

Der Landesverband war mit einem Stand in der Zeltstadt am Veranstaltungsgelände vertreten. Auch die Tourismusorganisationen der Eifel, des Münsterlands, des Sauerlands, des Teutoburger Walds und der Stadt Aachen präsentierten den Besuchern die Vorzüge des Reiselands Nordrhein-Westfalen.

Bei der Reit-EM in Aachen trugen die Sportler erstmals Wettkämpfe in fünf verschiedenen Disziplinen aus. Neben Springen, Dressur und Voltigieren standen auch Fahren und sogenannten Reining, Westernreiten, auf dem Programm. Zuvor waren die Wettkämpfe immer an unterschiedlichen Orten veranstaltet worden.

Aachen gilt als weltweite Hochburg des Pferdesports. Bereits seit den 1920er Jahren findet hier jedes Jahr der CHIO, das Weltfest des Pferdesports, statt.

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

18.10.2017

Drei Location Awards für NRW

Zur NRW-Tournews

20.10.2017

Urlaubstester für neue Gesundheits-Angebote gesucht

Zur Pressemitteilung

13.10.2017

NRW wird KulturReiseLand

Zur Branchennews

20.10.2017

Welterbe @ZOLLVEREIN sackt den Location Award in der Kategorie "Kultur-Locations für Events ein - Herzlichen Glückwunsch!

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.10.2017

Wie barrierefrei ist die Römer-Lippe-Route? Eine interaktive Karte zeigt's https://t.co/mK608nuEMp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2017

Ausflugstipps für den Winter in NRW

Zur NRW-Tournews

18.10.2017

Was die Machbarkeitsstudie zu Indoor-Angeboten in @winterberg ergeben hat wird am 8.11. präsentiert https://t.co/jjLdymrJbJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen