Urftsee im Nationalpark Eifel

28.08.2018

Unsere Top 7 für diesen Herbst in NRW

Klassiker genießen oder Neues entdecken – alles ist möglich in Nordrhein-Westfalen

Autor: Silke Dames

1. Indian Summer genießen

Wenn sich die Blätter feuerrot, knallgelb oder haselnussbraun verfärben, macht eine Wanderung durch die nordrhein-westfälischen Wälder richtig Spaß. Kleiner Tipp: Einen besonders guten Blick auf das Schauspiel gibt’s an Talsperren beispielsweise im bergischen Städtedreieck oder im Bergischen Land, weil hier meist freie Sicht herrscht. Gute Aussichten bieten auch Schiffstouren auf dem Rhein bei Königswinter, wo sich die Wälder auf den Hängen des Siebengebirges mit seinem sagenumwobenen Drachenfels in rot, gelb und orange zeigen. Und auch an der Weser lässt sich der Indian Summer bewundern – an den Steilhängen von Ziegenberg und Brunsberg bei Höxter ist die Sicht auf das Laub der Buchenwälder besonders gut. Wer schon immer mal Lust auf Halden-Hügel-Hopping hatte, für den ist der Herbst die ideale Jahreszeit: Nicht zu warm und nicht zu kalt und man hat einen tollen Blick über die Herbstlandschaft des Ruhrgebiets.
www.die-bergischen-drei.de | www.dasbergische.de | www.b-p-s.de | www.kulturland.org

2. Sole und Salz erleben

In Heilstollen im Sauerland oder im Gradierwerk in Bad Salzuflen im Teutoburger Wald reine Luft einatmen – das tut gut. Warum? Das Salz-Erlebnismuseum in Bad Sassendorf erzählt nicht nur anschaulich von der Geschichte der Salzgewinnung, hier können Besucher auch den gesundheitlichen Nutzen des „weißen Goldes“ genauer kennenlernen.
www.westfaelische-salzwelten.de

3. Waldbaden

Über buntes Herbstlaub spazieren und bewusst die frische Waldluft einatmen – das ist nicht nur gesundheitsfördernd und stärkt das Immunsystem, sondern hat auch einen Namen: „Shinrin-Yoku“ oder „Waldbaden“ wird die Auszeit in der Natur genannt. Ob bei einem Spaziergang, einer Wanderung oder auf einem Baumstamm sitzend – beim Waldbaden kommt es darauf an, bewusst zu entspannen und die klare Waldluft einzuatmen.
www.nrw-tourismus.de/waldbaden

4. Neue Stadttouren zur Popkultur

Stadttouren für die Ohren bietet die neue Web App „The Sound of #urbanana“, die Nutzer ab Ende August auf eine Reise durch die Pop-Geschichte Nordrhein-Westfalens führt. Nach ihrer kompletten Fertigstellung stellt die Online-Anwendung über 150 popkulturell wichtige Orte in Köln, Düsseldorf und im Ruhrgebiet vor – natürlich mit passender Musik.
www.dein-nrw.de

5. Pink Floyd in Dortmund

Vom 15. September 2018 bis 10. Februar 2019 ist die weltweit erste Pink Floyd-Ausstellung in Dortmund zu sehen. Die multimediale Erlebnisausstellung blickt zurück auf mehr als fünf Jahrzehnte prägende Rockgeschichte. Bisher unveröffentlichte Konzertaufnahmen, Original-Instrumente, unbekannte Notizen und viele persönliche Erinnerungstücke der Mitglieder der britischen Kultband gehören zu den Highlights der Schau.
www.pinkfloydexhibition.de

6. Neues Museum eröffnet

Im Teutoburger Wald können Besucher die Werke des Malers Peter August Böckstiegel jetzt in großer Fülle kennenlernen, ein Neubau auf dem Grundstück des historischen Künstlerhauses in Werther bei Bielefeld zeigt bis 21. Oktober rund 70 Böckstiegel-Werke aus dem Nachlass. Der Künstler, der 1889 in Werther geboren und dort auch 1951 gestorben ist, gilt als wichtiger Vertreter des westfälischen Expressionismus.

Das denkmalgeschützte Geburtshaus selbst, ein rot-oranges Fachwerkhaus, kann wegen seiner geringen Größe nur einer begrenzten Zahl von Besuchern zugänglich gemacht werden und soll künftig weiter auf Führungen zu besichtigen sein.
www.museumpab.de

7. Über die größte Altstadtkirmes Europas wirbeln

Allerheiligenkirmes in Soest – das hat Tradition. Seit mindestens 1338 gibt es sie, angestaubt ist die Kirmes deshalb aber noch längst nicht. Besonders macht sie vor allem die Kulisse und die heimelige Atmosphäre: Mitten im Herzen der Stadt, zwischen Fachwerkhäusern und Kirchen, wird das älteste Volksfest in Nordrhein-Westfalen gefeiert – dieses Jahr vom 7. bis 11. November 2018.
www.nrw-tourismus.de/allerheiligenkirmes-soest

Download
Artikel als PDF

WEITERE INFORMATIONEN

05.12.2018

Neues Kulturticket fürs Ruhrgebiet erhältlich

Zur NRW-Tournews

07.12.2018

Vertreter aus Politik, Tourismus und Kultur diskutieren beim Kulturfachkongress in Münster

Zur Pressemitteilung

04.12.2018

Tourismus NRW legt Natur-Magazin neu auf

Zur Branchennews

07.12.2018

Ein Learning aus dem tollen digitalen Projekt „Der Ruf des Berges“ der @Zugspitzregion : Wenn die Netzabdeckung nic… https://t.co/j5SH6G57nB

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.12.2018

Wie Bündelung von touristischen Angeboten geht, zeigt die #Welterberegion Anhalt-Dessau-Wittenberg mit ihrer Welter… https://t.co/QYJyddxU33

Tourismus NRW auf Twitter folgen

05.12.2018

Ländlicher Raum lockt Besucher mit kulturellen Schätzen

Zur NRW-Tournews

07.12.2018

Auch wenn der #Aktivtourismus läuft, ist Entwicklung von #Kulturtourismus sinnvoll, sagt Verena Teissl von der… https://t.co/V7eXTD3E2H

Tourismus NRW auf Twitter folgen