21.03.2018

Tickets für Handball-WM in Köln erhältlich

Neben Köln gehören Berlin, München und Hamburg zu den deutschen Austragungsorten

Autor: Silke Dames

In NRW ist nächstes Jahr einmal mehr großer Sport zu sehen: Die Handball-Weltmeisterschaft 2019 kommt nach Köln. Vom 19. bis 23. Januar 2019 ist die Kölner Lanxess Arena Austragungsort für Spiele der WM. Nach dem Eröffnungsspiel am 10. Januar 2019 in Berlin treten die Teams in verschiedenen Städten in Deutschland und Dänemark zu den Vorrundenspielen an. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihre Vorrunde in Berlin bestreiten und im Falle der sportlichen Qualifikation nach Köln umziehen. Neben Spielen der Hauptrunde findet auch der President’s Cup in der Domstadt statt. Außer Köln und Berlin gehören München und Hamburg zu den deutschen Austragungsorten, in Dänemark sind Kopenhagen und Herning Schauplätze der Spiele.

Tageskarten für Spieltage der Vor- und Hauptrunde sind bereits ab 15 Euro erhältlich. Zudem gibt es Familientickets und Gruppenangebote für Vereine, Schulen und gemeinnützige Institutionen. Nach der Auslosung werden im Sommer weitere Tickets in den Verkauf gehen.

Internet: www.handball19.com

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

10.12.2019

7,6 Millionen Euro für neue Tourismusprojekte - Tourismus will Standortmarketing stärken

Zur Pressemitteilung

19.12.2019

Beherbergungsstatistik Jan.-Okt. 2019

Zur Branchennews

17.01.2020

Laut Prognose des Statistischen Bundesamts hat der Deutschlandtourismus 2019 einen neuen Rekord erzielt. Knapp 500… https://t.co/MyFVUyBwEK

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.01.2020

Een goede morgen van de #vakantiebeursvakdag! Wir haben rund 20 niederländische Reiseprofis, Blogger und Journalist… https://t.co/C5tjw4W7SE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

14.01.2020

Noch wird gewerkelt, aber morgen geht sie los, die #Vakantiebeurs in Utrecht! Wir geben Gas und freuen uns auf zahl… https://t.co/9HJj8KdbbC

Tourismus NRW auf Twitter folgen