17.08.2016

Tattoo-Kunst in der Kaiserstadt

Parallel zur Convention ist eine Ausstellung zu Ed Hardy zu sehen

Autor: Silke Dames

Eine Kunstform, die unter die Haut geht, steht an einem Wochenende in Aachen im Fokus: Vom 16. bis 18. September 2016 treffen sich rund 120 Tattoo-Künstler aus mehr als 15 Ländern zur ersten “Kaiserstadt Tattoo Expo Aachen“. Nach Angaben des Veranstalters kommen Koryphäen der Branche zu dieser Convention in die Tivoli Eissporthalle, darunter Scott Sylvia und Marcus Pacheco aus San Francisco, Brian Bruno aus Richmond oder Künstler wie Horishige V aus Osaka und Bunshin Horitoshi aus Tokyo. Viele der Künstler demonstrieren zum ersten Mal ihr Können in Deutschland.

Parallel dazu ist eine Ausstellung zu Ed Hardy zu sehen, der als einer der großen Innovatoren des modernen Tätowierens gilt. Die „Ed Hardy Art Show“ zeigt Originale des neu erschienen Buches, das Skizzen und Farbstudien zu Tätowierungen aus fünf Jahrzehnten beinhaltet. Einer breiteren Öffentlickkeit ist der Name als Modemarke bekannt, die traditionelle Tattoo-Motive auf ihren Kleidungsstücken zeigt.

Internet: www.kaiserstadt-tattoo-expo-aachen.com

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen