Kompass im Sand

21.05.2014

Studenten analysieren neue Vermarktungsmöglichkeiten für NRW

Gemeinsam mit Tourismus NRW prüfen Studenten, welches Potenzial NRW als Destination für Urban Lifestyle und Szene hat

Autor: Tonia Haag

Tourismus NRW und Studierende der Cologne Business School (CBS) haben gemeinsam neue Vermarktungsmöglichkeiten für das Reiseland NRW untersucht. Im Rahmen eines Studienprojekts analysierten die Studenten das Potenzial Nordrhein-Westfalens als Destination für Urban Lifestyle und Szene.

Für ihre Analyse führten sie explorative Experteninterviews zu den Themen Mode, Design, Urban Art & Junge Kunstszene, Urbaner Trendsport, Musik sowie Technik und Futurismus. Dazu kamen ein Benchmarking mit entwickelten Destinationen im Bereich des Kreativtourismus und eine SWOT-Analyse für die einzelnen Themenfelder. Die Ergebnisse der Untersuchung fließen in die Entwicklung künftiger Handlungsfelder und Projekte des Tourismus NRW ein.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

20.05.2020

Urlaub im eigenen Land: Erstmals gemeinsame Kampagne aller 16 Bundesländer

Zur Pressemitteilung

04.06.2020

Koalitionsausschuss beschließt Konjunkturprogramm

Zur Branchennews

02.06.2020

Gute Nachrichten aus dem Münsterland: Das Center for Literature auf Burg Hülshoff erhält Millionen-Förderung von Bu… https://t.co/UTfDNdkbWJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

28.05.2020

Ab übermorgen kehrt ein weiteres kleines Stück Normalität in unseren Alltag in #DeinNRW zurück: Unter anderem werde… https://t.co/ucVBwy1DvC

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

27.05.2020

@KLF_AC @WirtschaftNRW Genau

Tourismus NRW auf Twitter folgen