Kompass im Sand

21.05.2014

Studenten analysieren neue Vermarktungsmöglichkeiten für NRW

Gemeinsam mit Tourismus NRW prüfen Studenten, welches Potenzial NRW als Destination für Urban Lifestyle und Szene hat

Autor: Tonia Haag

Tourismus NRW und Studierende der Cologne Business School (CBS) haben gemeinsam neue Vermarktungsmöglichkeiten für das Reiseland NRW untersucht. Im Rahmen eines Studienprojekts analysierten die Studenten das Potenzial Nordrhein-Westfalens als Destination für Urban Lifestyle und Szene.

Für ihre Analyse führten sie explorative Experteninterviews zu den Themen Mode, Design, Urban Art & Junge Kunstszene, Urbaner Trendsport, Musik sowie Technik und Futurismus. Dazu kamen ein Benchmarking mit entwickelten Destinationen im Bereich des Kreativtourismus und eine SWOT-Analyse für die einzelnen Themenfelder. Die Ergebnisse der Untersuchung fließen in die Entwicklung künftiger Handlungsfelder und Projekte des Tourismus NRW ein.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.10.2018

Weihnachtsmärkte mit kulinarischen Spezialitäten

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

19.10.2018

Beherbergungsstatistik Jan.-Aug. 2018

Zur Branchennews

19.10.2018

Ranger gibt es viele in #DeinNRW, aber nur eine Rangerin. Hier erzählen wir ihre Geschichte:… https://t.co/PRub2sNvrH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.10.2018

Der Hof Köhne im Schmallenberger Sauerland ist zum Ferienhof des Jahres gekürt worden, wir gratulieren! @wanderwelt https://t.co/DNVlLc780s

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.10.2018

Übernachten im Wipfel-Haus mit Whirlpool

Zur NRW-Tournews

18.10.2018

Chinesische Gruppentouren waren gestern, was chinesische Gäste heute wollen, hat eine neue Studie untersucht. Spann… https://t.co/ZAu2DrJsUy

Tourismus NRW auf Twitter folgen