Kompass im Sand

21.05.2014

Studenten analysieren neue Vermarktungsmöglichkeiten für NRW

Gemeinsam mit Tourismus NRW prüfen Studenten, welches Potenzial NRW als Destination für Urban Lifestyle und Szene hat

Autor: Tonia Haag

Tourismus NRW und Studierende der Cologne Business School (CBS) haben gemeinsam neue Vermarktungsmöglichkeiten für das Reiseland NRW untersucht. Im Rahmen eines Studienprojekts analysierten die Studenten das Potenzial Nordrhein-Westfalens als Destination für Urban Lifestyle und Szene.

Für ihre Analyse führten sie explorative Experteninterviews zu den Themen Mode, Design, Urban Art & Junge Kunstszene, Urbaner Trendsport, Musik sowie Technik und Futurismus. Dazu kamen ein Benchmarking mit entwickelten Destinationen im Bereich des Kreativtourismus und eine SWOT-Analyse für die einzelnen Themenfelder. Die Ergebnisse der Untersuchung fließen in die Entwicklung künftiger Handlungsfelder und Projekte des Tourismus NRW ein.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

10.12.2019

7,6 Millionen Euro für neue Tourismusprojekte - Tourismus will Standortmarketing stärken

Zur Pressemitteilung

19.12.2019

Beherbergungsstatistik Jan.-Okt. 2019

Zur Branchennews

20.01.2020

Der Online-Campingführer https://t.co/eOGDwsGzIN hat die 110 beliebtesten Campingplätze aus ganz Europa gekürt. Vie… https://t.co/NRunSCej3j

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2020

Laut Prognose des Statistischen Bundesamts hat der Deutschlandtourismus 2019 einen neuen Rekord erzielt. Knapp 500… https://t.co/MyFVUyBwEK

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

15.01.2020

Een goede morgen van de #vakantiebeursvakdag! Wir haben rund 20 niederländische Reiseprofis, Blogger und Journalist… https://t.co/C5tjw4W7SE

Tourismus NRW auf Twitter folgen