Steinbruchpark in Geseke. Im Hintergrund ist die Installation "Mythos Stein" zu sehen

22.06.2016

Steine und mehr: Neue Radroute im Sauerland

Der Rundkurs kann alternativ in drei Teilstrecken erkundet werden

Autor: Silke Dames

Steinbrüche und schmucke Gebäude: Eine neue Radroute im Sauerland stellt die Bedeutung von Gesteinen, deren Nutzung durch den Menschen und die Auswirkungen auf die Kulturlandschaft in den Fokus. Die gut 100 Kilometer lange Themenradroute „Steine und mehr“ beleuchtet verschiedene Aspekte der historischen und heutigen Steinindustrie rund um Anröchte, Geseke und Warstein. An insgesamt 33 Stationen entlang des Rundwegs beschreiben Tafeln die Besonderheiten der Landschaft, die seit langer Zeit vom Steinabbau geprägt wird. Zu den Erlebnispunkten am Wegesrand gehören zum Beispiel verschiedene Steinbrüche, die zum Teil noch genutzt werden, ein Geopark mit Kalkofen und historischem Steinbruch, Kirchen und Schlösser, die aus heimischem Grünsandstein gebaut wurden, ein Steinmuseum und die Tropfsteinhöhle Bilsteintal.

Die neue Route kann wahlweise als ganzes oder in drei Teilstrecken erkundet werden, die zwischen 24 und 57 Kilometer lang sind. Der gesamte Rundweg ist ausgeschildert, eine Smartphone-App bietet zusätzliche Infos und aktuelle Nachrichten.

Internet: www.steineundmehr.eu

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

04.10.2018

Tourismus NRW feiert mit beim Tag der deutschen Einheit

Zur Branchennews

16.10.2018

Welcome! Wir freuen uns, gemeinsam mit den Kollegen von @VisitKoeln und @VisitDusseldorf Kooperationspartner und Ga… https://t.co/8MfHveKxWI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2018

#Oberhausen tut was gegen den Leerstand in der Innenstand und ruft einen "Supermarkt der Ideen" ins Leben. Mitmache… https://t.co/7yVL1eCrWo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.10.2018

Mit neuer Naturpark-App auf Spurensuche gehen

Zur NRW-Tournews

15.10.2018

Die Kollegen im Ruhrgebiet haben zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine neue Touristenkarte entwickelt https://t.co/OmGVGFlugD

Tourismus NRW auf Twitter folgen