Taschenrechner und Geld

13.11.2020

Soforthilfe-Empfänger bekommen mehr Zeit für Rückzahlungen

Wer will, kann jedoch auch dieses Jahr schon zurückzahlen

Autor: Tonia Haag

Angesichts des erneuten Lockdowns und der sich dadurch wieder eintrübenden Lage für viele Soforthilfe-Empfänger gewährt Nordrhein-Westfalen einen Aufschub bei eventuellen Rückzahlungen. Das kündigte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart im Düsseldorfer Landtag an. Demnach soll die Abrechnung erst im kommenden Frühjahr erfolgen, Rückzahlungen dann voraussichtlich im Herbst 2021 fällig werden. Früher genannte Fristen seien damit hinfällig. Wer jedoch früher abrechnen wolle, um die Rückzahlung noch in diesem Jahr verbuchen und steuerlich geltend machen zu können, der könne auch dies tun.

Weitere Informationen: www.land.nrw

WEITERE INFORMATIONEN

12.05.2021

Lust auf kleine Abenteuer und Fluchten aus dem Alltag? @deinsauerland hat eine Kampagne gestartet, in der genau sol… https://t.co/szsAgZEHa4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.05.2021

Interaktives Medienkunstprojekt verbindet urbane und virtuelle Räume in Nordrhein-Westfalen

Zur Pressemitteilung

06.05.2021

DTV fordert einheitliche Öffnungen für Tourismus

Zur Branchennews

11.05.2021

Die Liste mit Naturangeboten in #DeinNRW, bei denen man Abstand halten kann, ist wieder länger geworden 😊😍: Am… https://t.co/aKa3eqpKcl

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.05.2021

#DeinNRW hat einen neuen Fernwanderweg 😍! Zwischen Niederrhein und @Muensterland geht's auf 150 Kilometern quer dur… https://t.co/BFI5QNLFIz

Tourismus NRW auf Twitter folgen