Dunkelblauer Himmel und Grünsandsteinfassaden der Kirche bilden den Hintergrund für das beleuchtete Riesenrad

08.10.2014

Soester Allerheiligen-Kirmes: Hightech in der Altstadt

Zum Auftakt buhlen beim Pferdemarkt traditionelle Marktschreier um die Aufmerksamkeit der Besucher

Autor: Silke Dames

Europas größte Altstadt-Kirmes bringt Gegensätze ganz nah zueinander: Vom 5. bis 9. November 2014 verwandeln rund 400 Schausteller die historische Kulisse der alten Hansestadt mit ihren Grünsandsteinkirchen und Fachwerkzeilen in einen 50.000 Quadratmeter großen Vergnügungspark mit modernsten 40 Fahr- und Belustigungsgeschäften. Einige Attraktionen der 677. Soester Allerheiligen-Kirmes gewähren einen schönen Ausblick über die Stadt – bevor es dann rasant nach unten geht. Beschaulicher lässt sich die Aussicht vom Riesenrad  aus genießen, das vor der Kulisse des historischen Rathauses und den Grünsandsteinkirchen seine Runden dreht.

Ein weiterer Publikumsmagnet des traditionellen Volksfestes ist der Pferdemarkt am 6. November, auf dem unter anderen Marktschreier lautstark um die Gunst des Publikums kämpfen. Hunderttausende Besucher strömen alljährlich zur Kirmes in die Soester Altstadt. Weitere Infos zur Kirmes gibt’s bei der Tourist Information Soest unter 02921/66350050.

Internet: www.allerheiligenkirmes.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.01.2018

Wuppertal vom Wasser aus entdecken

Zur NRW-Tournews

18.01.2018

Innovationswettbewerb für kulturtouristische Ideen geht in die Verlängerung

Zur Pressemitteilung

17.01.2018

Die Aachener Printe repräsentiert NRW

Zur Branchennews

19.01.2018

Ein Mal ticken wie ein Münsterländer: Das Projekt „Entdecke dein Münsterland“ sucht Journalistinnen und Journaliste… https://t.co/aKK82B7OGR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.01.2018

Die DZT geht erstmals mit einem dualen Studium an den Start. Theorie und Praxis aus der Touristik in 6 Semestern.… https://t.co/UZI1AP8NvA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2018

Nicht nur für Nerds: Skurrile Relikte der Computergeschichte

Zur NRW-Tournews

17.01.2018

Die ehemalige Kokerei wird zumindest für's Auge wieder in Betrieb genommen - mit Lichtinstallationen auf dem Denkma… https://t.co/uAQ8xjvrDX

Tourismus NRW auf Twitter folgen