Dunkelblauer Himmel und Grünsandsteinfassaden der Kirche bilden den Hintergrund für das beleuchtete Riesenrad

08.10.2014

Soester Allerheiligen-Kirmes: Hightech in der Altstadt

Zum Auftakt buhlen beim Pferdemarkt traditionelle Marktschreier um die Aufmerksamkeit der Besucher

Autor: Silke Dames

Europas größte Altstadt-Kirmes bringt Gegensätze ganz nah zueinander: Vom 5. bis 9. November 2014 verwandeln rund 400 Schausteller die historische Kulisse der alten Hansestadt mit ihren Grünsandsteinkirchen und Fachwerkzeilen in einen 50.000 Quadratmeter großen Vergnügungspark mit modernsten 40 Fahr- und Belustigungsgeschäften. Einige Attraktionen der 677. Soester Allerheiligen-Kirmes gewähren einen schönen Ausblick über die Stadt – bevor es dann rasant nach unten geht. Beschaulicher lässt sich die Aussicht vom Riesenrad  aus genießen, das vor der Kulisse des historischen Rathauses und den Grünsandsteinkirchen seine Runden dreht.

Ein weiterer Publikumsmagnet des traditionellen Volksfestes ist der Pferdemarkt am 6. November, auf dem unter anderen Marktschreier lautstark um die Gunst des Publikums kämpfen. Hunderttausende Besucher strömen alljährlich zur Kirmes in die Soester Altstadt. Weitere Infos zur Kirmes gibt’s bei der Tourist Information Soest unter 02921/66350050.

Internet: www.allerheiligenkirmes.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Tourismus NRW schlägt Alarm: Kahlschlag in Tourismusbranche droht

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

05.03.2021

Nächste Woche geht's los mit der digitalen @ITB_Berlin. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand und… https://t.co/2nYERddFKS

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.03.2021

Eine Perspektive gibt's auch nach den neuen Bund-Länder-Beschlüssen nicht für den Tourismus. Jetzt droht ein nie ge… https://t.co/OyTAiCPxT1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

03.03.2021

@WahlheimatRuhr @Ruhr_Tourismus Zu den genauen Kriterien müsste sicherlich das @capitalMagazin etwas sagen können.

Tourismus NRW auf Twitter folgen