Kleine Pflanze in einer Hand

12.02.2019

Tourismus NRW unterstützt MICE-Betriebe beim Thema Nachhaltigkeit

Self Checks und E-Learning-Videos sollen helfen

Autor: Tonia Haag

Düsseldorf, 12. Februar 2019. Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch in der MICE-Branche eine immer wichtigere Rolle. Um kleine und mittlere Betriebe bei dem Thema zu unterstützen, hat Tourismus NRW Self Checks und E-Learning-Videos für sie entwickelt.

Die Self Checks sollen Anbietern aus dem MICE-Bereich in einem ersten Schritt bei der Selbsteinschätzung in puncto Nachhaltigkeit helfen. Der Fragenkatalog ist dabei in die sechs Themenblöcke Management, Ökonomie, Ressourcenverbrauch, Beschaffung und Abfall-Management, Mobilität und Unterkunft sowie Soziales aufgeteilt. In einem zweiten Schritt sollen Unternehmen durch E-Learning-Videos Strategien und Maßnahmen kennenlernen, wie sich durch nachhaltiges Wirtschaften Kosten und Ressourcen minimieren lassen. Die Self Checks und E-Learning-Videos richten sich in erster Linie an Leistungsträger mit weniger als 250 Mitarbeitern.

„Das Thema Nachhaltigkeit wird gerade auch in der MICE-Branche immer wichtiger“, erläutert Dr. Heike Döll-König, die Geschäftsführerin des Tourismus NRW. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, soziale Verantwortung sowie Umwelt- und Klimaschutz spielten bei der Wahl eines Veranstaltungsortes eine immer größere Rolle. Zahlen belegen dies: Laut Meeting- & Eventbarometer bevorzugte bereits 2014/15 jeder zweite Veranstalter von Tagungen, Messen, Kongressen und Events (51,6 Prozent) einen Anbieter mit zertifizierten Managementsystemen wie beispielsweise „Fairpflichtet“, „Green Note“ oder „Green Globe“.

Die Entwicklung der Self Checks und E-Learning-Videos ist Teil des von der EU und vom Land geförderten EFRE-Projekts „Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft“, an dem neben Tourismus NRW Ruhr Tourismus, T&C Bonn, der Rhein-Kreis Neuss, der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, Düsseldorf Tourismus, die Marketinggesellschaft Mönchengladbach, KölnTourismus, Sauerland-Tourismus, Münster Marketing und Bielefeld Marketing beteiligt sind. Ziel des Projekts ist es unter anderem, die Bekanntheit Nordrhein-Westfalens als Tagungsdestination auszubauen und die NRW-Tagungswirtschaft auf nachhaltiges Reisen und Tagen auszurichten.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf dem Branchenportal des Tourismus NRW unter www.touristiker-nrw.de. Dort findet sich auch ein Link zu den Self Checks und Videos.

IHR KONTAKT

Julie Sengelhoff

Pressesprecherin, Leiterin Redaktionsteam Social Media
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -512
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

Tonia Haag

Leiterin B2B-Kommunikation, stellvertretende Pressesprecherin
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -517
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

18.04.2019

Für Radfahrer wird's jetzt noch einfacher, sich auf den Radwegen im #Ruhrgebiet zurechtzufinden. https://t.co/aGH8aVnCul

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2019

Wir suchen nicht nur #Ostereier, wir suchen innovative Konzepte und Ideen aus nordrhein-westfälischen Tourismusbetr… https://t.co/dZbA3spNB4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.04.2019

Ni hao aus Beijing 🙋‍♀️! Nach drei spannenden Messetagen auf der #COTTM präsentieren wir heute in einem Workshop no… https://t.co/r6CAl0L6aP

Tourismus NRW auf Twitter folgen