Kleine Pflanze in einer Hand

12.02.2019

Tourismus NRW unterstützt MICE-Betriebe beim Thema Nachhaltigkeit

Self Checks und E-Learning-Videos sollen helfen

Autor: Tonia Haag

Düsseldorf, 12. Februar 2019. Das Thema Nachhaltigkeit spielt auch in der MICE-Branche eine immer wichtigere Rolle. Um kleine und mittlere Betriebe bei dem Thema zu unterstützen, hat Tourismus NRW Self Checks und E-Learning-Videos für sie entwickelt.

Die Self Checks sollen Anbietern aus dem MICE-Bereich in einem ersten Schritt bei der Selbsteinschätzung in puncto Nachhaltigkeit helfen. Der Fragenkatalog ist dabei in die sechs Themenblöcke Management, Ökonomie, Ressourcenverbrauch, Beschaffung und Abfall-Management, Mobilität und Unterkunft sowie Soziales aufgeteilt. In einem zweiten Schritt sollen Unternehmen durch E-Learning-Videos Strategien und Maßnahmen kennenlernen, wie sich durch nachhaltiges Wirtschaften Kosten und Ressourcen minimieren lassen. Die Self Checks und E-Learning-Videos richten sich in erster Linie an Leistungsträger mit weniger als 250 Mitarbeitern.

„Das Thema Nachhaltigkeit wird gerade auch in der MICE-Branche immer wichtiger“, erläutert Dr. Heike Döll-König, die Geschäftsführerin des Tourismus NRW. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, soziale Verantwortung sowie Umwelt- und Klimaschutz spielten bei der Wahl eines Veranstaltungsortes eine immer größere Rolle. Zahlen belegen dies: Laut Meeting- & Eventbarometer bevorzugte bereits 2014/15 jeder zweite Veranstalter von Tagungen, Messen, Kongressen und Events (51,6 Prozent) einen Anbieter mit zertifizierten Managementsystemen wie beispielsweise „Fairpflichtet“, „Green Note“ oder „Green Globe“.

Die Entwicklung der Self Checks und E-Learning-Videos ist Teil des von der EU und vom Land geförderten EFRE-Projekts „Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft“, an dem neben Tourismus NRW Ruhr Tourismus, T&C Bonn, der Rhein-Kreis Neuss, der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein, Düsseldorf Tourismus, die Marketinggesellschaft Mönchengladbach, KölnTourismus, Sauerland-Tourismus, Münster Marketing und Bielefeld Marketing beteiligt sind. Ziel des Projekts ist es unter anderem, die Bekanntheit Nordrhein-Westfalens als Tagungsdestination auszubauen und die NRW-Tagungswirtschaft auf nachhaltiges Reisen und Tagen auszurichten.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es auf dem Branchenportal des Tourismus NRW unter www.touristiker-nrw.de. Dort findet sich auch ein Link zu den Self Checks und Videos.

IHR KONTAKT

Tonia Haag

Leiterin B2B-Kommunikation, Pressesprecherin B2B
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -517
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

09.03.2021

Welcome to urbanana! Neue Website lädt ein, NRWs urbane Szenen neu zu erkunden

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

09.03.2021

Wir sind ab heute nicht nur bei der #ITBBerlinNOW sondern mit #urbanana auch auf dem #BerlinTravelFestivalDigital d… https://t.co/vGaMa6NZvJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

08.03.2021

Endlich mal gute Nachrichten aus dem #Tourismus: Zum 1. Mal gibt's ein Tool, das Gäste auf ihrer Reise durch ganz… https://t.co/o5lAYCN5ii

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

06.03.2021

@annika97504343 @ITB_Berlin Das kommt darauf an, von wo man eingereist. Einzelheiten gibt es in der Einreiseverordn… https://t.co/C7SpDkFsD4

Tourismus NRW auf Twitter folgen