Frau mit Fernglass

26.01.2015

Kölner Fachschule für Tourismus mit neuem Weiterbildungsangebot

Berufskolleg bietet Abschluss zum staatlich geprüften Betriebswirt in vier Semestern an

Autor: Tonia Haag

Die Kölner Fachschule für Tourismus am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg bietet ihre Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt für die Fachrichtung Tourismus ab August 2015 auch als Vollzeitstudium in Miniblöcken an. Interessierte können dann in nur vier Semestern den Abschluss erwerben. Bislang war nur ein Teilzeitstudium in sieben Semestern möglich.

Auch beim Vollzeitstudium wird lediglich an drei Tagen pro Woche unterrichtet, sodass das Studium insbesondere für Teilzeitbeschäftigte attraktiv ist. Sowohl für das Teilzeitstudium als auch für das Vollzeitstudium in Miniblöcken fallen keine Studiengebühren an. Lediglich für Lehr- und Unterrichtsmaterial wird eine geringe Umlage erhoben. Anmeldungen für das im August startende Semester sind bereits möglich.

Internet: www.kft-koeln.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

29.10.2020

Tourismus NRW mahnt zu passenden Hilfen auch über Lockdown hinaus

Zur Pressemitteilung

20.10.2020

FLOW.NRW als Corona-Best-Practice-Beispiel

Zur Branchennews

29.10.2020

Ab 2. November gibt es für unsere Branche im Prinzip einen 2. #Lockdown. Finanzielle Hilfen sind daher dringender d… https://t.co/iQUmBxmUyF

Tourismus NRW auf Twitter folgen

27.10.2020

Heute ein Hörtipp 🎧: Beim LVR-Kulturkonferenz-Auftaktgespräch haben Branchenexperten über Kulturtourismus in Corona… https://t.co/FSmBylSeoN

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

23.10.2020

We proudly present: NRW-Beilage im neuen @MonocleMag Magazine, dem international führende Magazin für Lifestyle, De… https://t.co/gF0MZXKgFM

Tourismus NRW auf Twitter folgen