Frau mit Fernglass

26.01.2015

Kölner Fachschule für Tourismus mit neuem Weiterbildungsangebot

Berufskolleg bietet Abschluss zum staatlich geprüften Betriebswirt in vier Semestern an

Autor: Tonia Haag

Die Kölner Fachschule für Tourismus am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg bietet ihre Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt für die Fachrichtung Tourismus ab August 2015 auch als Vollzeitstudium in Miniblöcken an. Interessierte können dann in nur vier Semestern den Abschluss erwerben. Bislang war nur ein Teilzeitstudium in sieben Semestern möglich.

Auch beim Vollzeitstudium wird lediglich an drei Tagen pro Woche unterrichtet, sodass das Studium insbesondere für Teilzeitbeschäftigte attraktiv ist. Sowohl für das Teilzeitstudium als auch für das Vollzeitstudium in Miniblöcken fallen keine Studiengebühren an. Lediglich für Lehr- und Unterrichtsmaterial wird eine geringe Umlage erhoben. Anmeldungen für das im August startende Semester sind bereits möglich.

Internet: www.kft-koeln.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

18.07.2018

Neu in Winterberg: Rasant rodeln ohne Schnee

Zur NRW-Tournews

17.07.2018

Tourismus NRW gibt digitales Magazin zum Thema Barrierefreiheit heraus

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

20.07.2018

Ein dickes #ff für das Projekt @katzensprung_de! Auf der neuen Website werden nachhaltige, oft actionreiche Urlaubs… https://t.co/sOY3OC6gaa

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.07.2018

Lust auf einen popkulturellen Streifzug durch #Köln? Wir laden Journalisten am 14. August zu einer exklusiven Tour… https://t.co/Hu2tYulz7G

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.07.2018

Kölner Hotel ohne Mitarbeiter erhält Digital Leader Award

Zur NRW-Tournews

19.07.2018

Ein Hotel so ganz ohne Mitarbeiter vor Ort? Gibt's. Die Macher des Koncept Hotels in #Köln verstehen ihr Haus als A… https://t.co/IXCdpReogu

Tourismus NRW auf Twitter folgen