Frau mit Fernglass

26.01.2015

Kölner Fachschule für Tourismus mit neuem Weiterbildungsangebot

Berufskolleg bietet Abschluss zum staatlich geprüften Betriebswirt in vier Semestern an

Autor: Tonia Haag

Die Kölner Fachschule für Tourismus am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg bietet ihre Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt für die Fachrichtung Tourismus ab August 2015 auch als Vollzeitstudium in Miniblöcken an. Interessierte können dann in nur vier Semestern den Abschluss erwerben. Bislang war nur ein Teilzeitstudium in sieben Semestern möglich.

Auch beim Vollzeitstudium wird lediglich an drei Tagen pro Woche unterrichtet, sodass das Studium insbesondere für Teilzeitbeschäftigte attraktiv ist. Sowohl für das Teilzeitstudium als auch für das Vollzeitstudium in Miniblöcken fallen keine Studiengebühren an. Lediglich für Lehr- und Unterrichtsmaterial wird eine geringe Umlage erhoben. Anmeldungen für das im August startende Semester sind bereits möglich.

Internet: www.kft-koeln.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen