Schloss Dyck in Jüchen

08.03.2017

Schloss Dyck feiert 250 Jahre Fürstin Constance

Die Gattin des Fürsten Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck wurde 1767 geboren

Autor: Silke Dames

Schloss Dyck lässt eine frühere Bewohnerin wieder aufleben, deren Spuren bis heute sichtbar sind: Unter der Überschrift „250 Jahre Fürstin Constance“ erinnert ein Festprogramm mit einer Ausstellung, Führungen und Vorträgen an Constance de Théis, spätere Gattin des Fürsten Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck, die 1767 geboren wurde. Die Dichterin war nicht nur wesentlich am Aufbau der Schlossbibliothek beteiligt, zusammen mit ihrem Gatten hat sie auch den berühmten Englischen Landschaftspark rund um das Wasserschloss gestaltet.

Höhepunkte des Festprogramms sind eine Ausstellung über die Bibliothek der Fürstin und ihr literarisches Werk als Poetin und Autorin emanzipatorischer Werke, die Rekonstruktion eines historischen Parkbereichs sowie eine Matinee mit Vorträgen und Lesungen. Die Ausstellung in den historischen Räumen des Hochschlosses ist bis zum Ende der Wintersaison am 26. März nur an Wochenenden geöffnet. Vom 28. März bis 28. Oktober 2017 dann auch dienstags bis freitags nachmittags. Daneben gibt es an drei Sonntagen eine offene Besucherführung zum Thema „250 Jahre Fürstin Constance“.

Internet: www.stiftung-schloss-dyck.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.12.2021

Renommierter Kulturmarken-Award an Tourismus NRW überreicht

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

07.01.2022

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge ist als Qualitäts-Naturpark ausgezeichnet worden und hat's mit seiner Bewert… https://t.co/3GUWfz79v7

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen