Schloss Hertefeld in Weeze am Niederrhein bei Sonnenschein

19.01.2017

Zu Gast bei Fürst und Gräfin

Urlaub machen, wo der Adel wohnt

Autor: Tonia Haag

In vielen Schlössern in NRW kann man Wand an Wand mit den adeligen Besitzern übernachten – und vielleicht sogar mit ihnen frühstücken.

Region Bonn

Schloss Auel, Lohmar

Schloss Auel, das im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurde, steht in der Nähe von Bonn und beherbergt heute ein Hotel mit angeschlossenem Golfplatz. Seit 1818 befindet es sich im Besitz der Familie La Valette, die dem französischen Uradel entstammt und der unter anderem auch der Großmeister des Johanniter- und späteren Malteserordens, Jean de la Valette, angehörte, nach dem die Hauptstadt Maltas, Valetta, benannt ist. Noch heute lebt die Familie von La Valette-St. George auf dem Schloss und bietet neben dem Hotel auch eine Vielzahl anderer touristischer Angebote vom Konzerte bis zum Tatort Dinner an.
www.schlossauel.de

Münsterland

Wasserburg Anholt, Isselburg

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, handelt es sich bei Burg Anholt eigentlich um ein Schloss. In einem Teil wohnt bis heute die Fürstenfamilie Salm-Salm, ein anderer Teil beherbergt ein Hotel. Zugleich ist das Schloss eines der ältesten und größten Museen Nordrhein-Westfalens. Der Fürst selbst führt Besucher auch  gerne mal durch seine Gemächer.
www.schloss-anholt.de

Herrenhaus Brückhausen, Everswinkel

Bed & Breakfast beim und mit dem Freiherrn bietet das Herrenhaus Brückhausen In Everswinkel bei Münster. Genächtigt wird in einem der beiden Doppelgästezimmer, das Frühstück mit selbstgebackenem Brot und selbstgemachter Marmelade wird im Garten oder am Kamin von Freiherr und Freifrau Franz und Franziska von Twickel selbst hergerichtet.
www.herrenhaus-brueckhausen.de

Niederrhein

Schloss Ossenberg, Rheinberg

Auf Schloss Ossenberg am Niederrhein können Gäste mit Herzogin und Herzog von Urach unter einem Dach leben. Das Schlossherren-Paar hat im Nordtrakt des Gebäudes vier individuell gestaltete Doppel- und ein Kaminzimmer für Übernachtungsgäste eingerichtet. – und wenn es die Zeit findet, frühstückt es auch mit seinen Gästen.
www.culture-castles.de

Burg Boetzelaer, Kalkar

Eine der ältesten Burgen am Niederrhein ist Burg Boetzelaer in Kalkar. Vor über 750 Jahren erbaut, übernahm die heutige Eigentümerfamilie Maximilian Freiherr von Wendt-Papenhausen Ende der 1970er Jahre das heruntergekommene Bauwerk und sanierte es vollständig. Heute warten verteilt auf Hauptburg und Vorburg sieben Hotelzimmer und drei Suiten auf Gäste, darunter eine Rapunzel-Maisonette-Suite. Das Frühstück wird im historischen Rittergewölbe eingenommen, im Winter bei prasselndem Kaminfeuer. Wenn es die Zeit zulässt, begrüßen die Schlossherren selbst ihre Gäste und bieten Burgführungen an.
www.burgboetzelaer.de

Schloss Hertefeld,  Weeze

Schloss Hertefeld in Weeze befindet sich bis heute im Besitz der namensgebenden Fürstenfamilie. In einem Teil des Schlosses haben der Schlossherr und seine Familie selbst sechs ganz besondere Hotelzimmer eingerichtet, darunter das „Sternenzimmer“, eine loftartige Suite in einer ehemaligen Garage, deren Dachfenster man öffnen und unter den Sternen schlafen kann. Wer will kann sich auch einer Schlossführung anschließen, die meist vom Schlossherrn selbst gegeben werden.
www.hertefeld.com

Schloss Wissen, Weeze

Das Schloss am Niederrhein ist Stammsitz der Familie von Loe, die bereits seit rund 550 Jahren hier residiert. 17 Zimmer stehen für Gäste bereit, ihr Frühstück können sie in einer historischen Wassermühle einnehmen. Auch Schlossführungen werden regelmäßig angeboten – zum Parkfest am zweiten Juli-Sonntag vom Schlossherrn persönlich.
www.schloss-wissen.de

Ruhrgebiet

Schloss Lembeck, Dorsten

In einem kleinen Teil des prächtigen Wasserschlosses am nördlichen Rand des Ruhrgebiets sind ein Hotel und ein Restaurant untergebracht. Den weitaus größeren Teil des Wasserschlosses, das im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurde, bewohnt die Grafen-Familie von Merverdt, der man auf dem Gelände regelmäßig über den Weg laufen kann. In der einstigen Schlossküche ist eine Galerie mit Bildern des Künstlers Hanns Hubertus Graf von Merveldt eingerichtet, in der auch Trauungen angeboten werden. Im Schlossgarten finden regelmäßig öffentliche Veranstaltungen statt.
www.schlosslembeck.de

Schloss Westerholt, Herten

Das „Alte Dorf Westerholt“ in Herten, das auch als „Westfälisches Rothenburg“ bezeichnet wird, ist mit seinen gut 60 Fachwerkhäusern aus dem frühen 17. Jahrhundert schon allein einen Besuch wert. Im Schloss Westerholt, dem Stammsitz der Familie um Carlo Graf Westerholt, ist ein Hotel untergebracht. Dem umtriebigen Schlossherrn kann man immer wieder auf dem Gelände begegnen.
www.schlosshotelwesterholt.de

Sauerland

Gut Wenne, Eslohe

Gut Wenne in Eslohe wurde 1371 erstmals urkundlich erwähnt und ist inzwischen in den Händen der zehnten Generation der Freiherren von Weichs. Die Familie selbst bewohnt mit drei Generationen das Gut. Feriengästen, die das Sauerland genießen und mit der Adelsfamilie unter einem Dach wohnen wollen, bietet sie Ferienwohnungen an.
www.gut-wenne.de

 

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.09.2017

Düsseldorf, Duisburg und Köln feiern ab 2018 gemeinsames Chinafest

Zur NRW-Tournews

25.09.2017

Köbes, Schalke-Fan und Gin-Produzent sind die Gesichter des neuen Reisemagazins von Tourismus NRW

Zur Pressemitteilung

22.09.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juli 2017

Zur Branchennews

25.09.2017

Warstein macht vor, wie es geht - nachzulesen in unserem aktuellen #Trendmagazin https://t.co/oZwpNsNf0U zum Thema… https://t.co/w4YSW0Ctft

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.09.2017

Hastenraths Will ist der neue Markenbotschafter für das Heinsberger Land #Niederrhein https://t.co/CHwn7JK4sK

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.09.2017

Bonner Bundeskunsthalle will übers Wetter reden

Zur NRW-Tournews

25.09.2017

Köbes, Schalke-Fan und Gin-Produzent: Drei Männer aus NRW im neuen Reisemagazin von @TourismusNRW https://t.co/rRv7t6hskf

Tourismus NRW auf Twitter folgen