10.09.2014

Sauerland-Wanderdörfer sind erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland

Eggeweg mit Sonderpreis ausgezeichnet

Autor: Silke Dames

Die Sauerland-Wanderdörfer sind zur ersten „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ gekürt worden. Auf der Messe Tour Natur in Düsseldorf hat der Deutsche Wanderverband das Prädikat deutschlandweit erstmals verliehen. Um es zu erhalten, muss sich eine Region „in der Wanderwegeinfrastruktur, der Beherbergung und dem Service ganz dem Wandern verschrieben haben.“

Insgesamt müssen nach dem Katalog des Wanderverbandes 44 Kriterien unter anderem aus den Bereichen Wegenetz, Gastronomie und Service für Wanderer erfüllt werden. Besonders eine optimale und nachhaltige Wegemarkierung steht bei der Qualitätsentwicklung und -sicherung im Mittelpunkt. Zusätzlich verfügen die Wanderdörfer im Sauerland über zertifizierte Qualitätsgastgeber sowie geschulte Mitarbeiter in den Tourist-Infos, die sich in der Region und mit dem öffentlichen Nahverkehr auskennen, qualifizierte Wander-Tipps geben können und die Gastgeber kennen, bei denen Wanderer willkommen sind.

Die „Sauerland-Wanderdörfer“ bestehen aus den elf Kommunen Brilon, Diemelsee, Medebach, Lennestadt, Kirchhundem, Olsberg, Schmallenberg, Eslohe, Willingen, Winterberg und Hallenberg mit insgesamt 280 Ortsteilen und Dörfchen.

Auch die Wanderregion Teutoburger Wald ist in Sachen Qualität ganz vorn:  Während der Paderborner Höhenweg erstmals als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert worden ist, erhielt der Eggeweg zum Jubiläum „10 Jahre Qualitätswanderwege“ einen Sonderpreis dafür, dass er seit zehn Jahren durchgehend zertifiziert ist.  Hermannsweg und Viadukt Wanderweg haben das Prädikat zum wiederholten Mal bekommen. Es gilt für drei Jahre und steht für hohe Wanderfreundlichkeit und Top-Standard.

Der 21 Kilometer lange Paderborner Höhenweg verläuft beiderseits des Beketals zwischen Neuenbeken und Altenbeken überwiegend auf  Waldwegen. Der 156 Kilometer lange Hermannsweg beginnt in Rheine und endet an der Lippischen Velmerstot bei Horn-Bad Meinberg. Der Eggeweg ist neben dem Hermannsweg der zweite Hauptwanderweg der Hermannshöhen, einer der Top Trails of Germany, den schönsten Fernwanderwegen Deutschlands. Der 70 Kilometer lange Eggeweg war einer der ersten Wege, die vom Deutschen Wanderverband zertifiziert wurden. Er ist der einzige Weg Deutschlands, dem dieser Standard durchgehend zehn Jahre lang bestätigt wurde.

Insgesamt tragen rund 100 Wanderrouten bundesweit das Siegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“, 19 davon führen durch NRW. Einen Überblick über Top-Wege und Geheimtipps findet sich unter www.dein-nrw.de.

Internet: www.sauerland-wanderdoerfer.dewww.paderborner-hoehenweg.de | www.hermannshoehen.de | www.viadukt-wanderweg.de |www.wanderbares-deutschland.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

Teutoburger Wald Tourismus OstWestfalenLippe GmbH

Ina Bohlken

0521/96733-25
0521/96733-19

E-Mail: i.bohlken@teuto50plus.de

WEITERE INFORMATIONEN

16.01.2019

Neue Welten im Museum Folkwang

Zur NRW-Tournews

19.12.2018

#urbanana-Awards werden 2019 zum zweiten Mal vergeben: Neue Ideen für städtetouristische Projekte gesucht

Zur Pressemitteilung

14.01.2019

Reiseland NRW präsentiert sich auf der Vakantiebeurs

Zur Branchennews

22.01.2019

Camping boomt und das zeigt sich auch bei der Zahl der neuzugelassenen Reisemobile und Caravans: Über 71.000 waren… https://t.co/BE8ohX34Te

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.01.2019

Wir schließen uns an und sagen ebenfalls: #JazuWeltoffenheit! https://t.co/qu4vlJb9Mn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.01.2019

Neuer Qualitätsweg im Teutoburger Wald ausgezeichnet

Zur NRW-Tournews

21.01.2019

Heute beginnt die Tour #CIMscoutNRW durch das Tagungsland NRW. Startpunkt ist der #Alpenpark in #Neuss im Hotel Fir… https://t.co/r9mMU1cSHu

Tourismus NRW auf Twitter folgen