21.01.2015

Ruhrgebiet verzeichnet deutliches Plus für Tagungs- und Kongresswirtschaft

Initiative Ruhr.Meeting erhebt seit 2011 Daten für Business-Branche

Autor: Silke Dames

Mit der Initiative Ruhr.Meeting bündelt die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) seit 2011 die Kräfte der Region als Standort für Tagungen, Kongresse und Veranstaltungen. Mit Erfolg, wie jetzt vorgestellte Ergebnisse belegen: In den Jahren 2012 bis 2014 hat sich die Anzahl der Business-Veranstaltungen im Ruhrgebiet im Vergleich zu 2011 um 9,4 Prozent auf rund 116.000 Veranstaltungen erhöht. Und auch die Teilnehmerzahl ist im gleichen Zeitraum um fast 700.000 Personen auf 6,6 Millionen gewachsen, das entspricht im Vergleich zu 2011 einem Plus von 12,3 Prozent. Die Daten konnten durch ein kontinuierliches Monitoring erhoben werden, das mit Gründung der Plattform Ruhr.Meeting eingeführt wurde und das seit 2011 Daten zur Business-Branche evaluiert.

Die Tagungs-, Kongress- und Veranstaltungsbranche in der Metropole Ruhr ist als wichtiger und arbeitsplatzintensiver Wirtschaftsfaktor von großer Bedeutung. So ergab eine Berechnung der Wirtschaftskraft 2011, dass durch Veranstaltungsteilnehmer 1,32 Milliarden Euro Nettoumsätze generiert wurden, die vor allem dem Gastgewerbe zufließen. Aus allen Wertschöpfungsstufen ergibt sich eine Einkommenswirkung von 673 Millionen Euro. Eine Schätzung mit der Teilnehmerzahl von 2014 zeigt, dass für 2014 noch von einer weiteren Steigerung von 11 Prozent bis 12 Prozent der Wertschöpfung gegenüber 2011 auszugehen ist. Mit dieser Steigerung entspricht die Einkommenswirkung insgesamt rund 830 Millionen Euro pro Jahr.

Das gesamte Land Nordrhein-Westfalen ist bei den deutschen Veranstaltern das beliebteste Flächenbundesland. Das hat das Meeting- & Event-Barometer 2013 ergeben. Auch gemessen an der Zahl der Veranstaltungsstätten ist NRW top: Mit rund 1460 Tagungshotels und Kongresszentren ist es das Bundesland mit den meisten Veranstaltungsstätten, rund 21 Prozent der deutschlandweiten Tagungs- und Eventlocations befinden sich damit in NRW.

Die gute Erreichbarkeit ist international der wichtigste Wettbewerbsvorteil des Tagungslandes Deutschland. Durch die auf Deutschland sowie Europa bezogen zentrale Lage der Metropolregionen Köln/Düsseldorf und Ruhrgebiet ist NRW mit seinem eng verzweigten Verkehrsnetz sehr gut aufgestellt.

Internet: www.ruhr-meeting.de

 

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.11.2017

Städtetourismus kreativ: Blick hinter die Kulissen der Modestadt Düsseldorf

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

22.11.2017

Die Stadt Höxter plant, sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 zu bewerben 🌵https://t.co/LKlqb4UnL6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.11.2017

Eröffnungen, Jubiläen, Ausstellungen: Highlights 2018

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen