Zwei Wanderer gehen über eine Hängebrücke

13.07.2016

Rothaarsteig als Wirtschaftsfaktor

Erster Premiumwanderweg Deutschlands generiert jährliche Millionen-Einnahmen

Autor: Tonia Haag

Zu seinem 15. Geburtstag hat der Rothaarsteig eine beeindruckende Bilanz vorgelegt. Einer Studie des dwif zufolge sind jährlich rund 1,5 Millionen Wanderer auf dem 154 Kilometer langen Weg zwischen Brilon im Sauerland und Dillenburg im Westerwald unterwegs, darunter 300.000 Übernachtungsgäste. Gemeinsam mit den Tagesgästen sorgten sie für eine Wertschöpfung von 33 Millionen Euro pro Jahr.

Der Rothaarsteig wurde 2001 eröffnet und war Deutschlands erster Premiumwanderweg. Mit ihm sollten vor allem auch Jüngere und Nicht-Mitglieder in Wandervereinen für das Laufen begeistert werden. Rund um den Wanderweg sind inzwischen viele Angebote für unterschiedliche Zielgruppen entstanden. Dabei stehen vor allem die Themen Gesundheit, Entschleunigung und Inszenierung von Erlebnissen im Mittelpunkt. Um das Wohl der Wanderer kümmern sich über 100 geprüfte Qualitätsbetriebe Rothaarsteig mit authentischer Heimatküche und speziellen Services für Wanderer.

Internet: www.rothaarsteig.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

21.08.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juni 2017

Zur Branchennews

22.08.2017

Der MICE-Markt der Zukunft ist in NRW: Die Zahl der Veranstaltungen und Teilnehmer wächst https://t.co/jT9EGJNi5Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.08.2017

Tolles Reiseland, tolle Zahlen: rund 11 Millionen Gästeankünfte wurden im ersten Halbjahr 2017 in #NRW gezählt https://t.co/OV026ZV1eO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen