Eine Mitarbeiterin von Tourismus NRW im Gespräch mit einem Besucher der Tourismusmesse COTTM.

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Verband präsentiert sich auf Messe und Workshop

Autor: Tonia Haag

Während einer mehrtägigen Roadshow hat Tourismus NRW erstmals das Reiseland Nordrhein-Westfalen als Ganzes in China präsentiert. Vom 15. bis 17. April 2019 stellte sich der Verband auf der Tourismusmesse COTTM, dem einzigen B2B-Event für Auslandstourismus in China, vor. Am Folgetag knüpfte der Verband während eines B2B-Workshops weitere Kontakte zu Medienvertretern und Veranstaltern.

Die Roadshow war von Düsseldorf Tourismus gemeinsam mit dem Düsseldorfer Flughafen und Air China organisiert worden. Neben Tourismus NRW nahmen daran auch KölnTourismus, Duisburg Kontor, NRW.Invest sowie weitere Leistungsträger aus Köln und Düsseldorf teil.

China gilt allein schon wegen seiner großen Bevölkerung und der beständig wachsenden reisefreudigen Mittelschicht als potenzialträchtiger ausländischer Quellmarkt. Im vergangenen Jahr kamen gut 340.000 Chinesen nach NRW. Damit war die Volksrepublik inklusive Hongkong der zweitwichtigste außereuropäische Quellmarkt.

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

15.01.2021

Corona-Pandemie beschert auch NRW-Tourismus historischen Einbruch

Zur Pressemitteilung

15.01.2021

erste Hochrechnung für 2020 und aktuelle Beherbergungsstatistik Jan.-Nov. 2020

Zur Branchennews

15.01.2021

Den Einbruch der Gäste- und Übernachtungszahlen 2020 auch in #DeinNRW kann man historisch nennen: Die Gästezahlen f… https://t.co/VqELlV2rTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.01.2021

Achtung, Radler, Ihr seid gefragt! Der @FahrradClub ruft alle, die sich beteiligen möchten, dazu auf, für bis zu 1.… https://t.co/t2vmEdSuXT

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

08.01.2021

Hoffentlich geht es bald wieder aufwärts und wir können endlich wieder #Kultur genießen 🙏. @lwl_aktuell und… https://t.co/lPa6KE5cBC

Tourismus NRW auf Twitter folgen