Eine Mitarbeiterin von Tourismus NRW im Gespräch mit einem Besucher der Tourismusmesse COTTM.

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Verband präsentiert sich auf Messe und Workshop

Autor: Tonia Haag

Während einer mehrtägigen Roadshow hat Tourismus NRW erstmals das Reiseland Nordrhein-Westfalen als Ganzes in China präsentiert. Vom 15. bis 17. April 2019 stellte sich der Verband auf der Tourismusmesse COTTM, dem einzigen B2B-Event für Auslandstourismus in China, vor. Am Folgetag knüpfte der Verband während eines B2B-Workshops weitere Kontakte zu Medienvertretern und Veranstaltern.

Die Roadshow war von Düsseldorf Tourismus gemeinsam mit dem Düsseldorfer Flughafen und Air China organisiert worden. Neben Tourismus NRW nahmen daran auch KölnTourismus, Duisburg Kontor, NRW.Invest sowie weitere Leistungsträger aus Köln und Düsseldorf teil.

China gilt allein schon wegen seiner großen Bevölkerung und der beständig wachsenden reisefreudigen Mittelschicht als potenzialträchtiger ausländischer Quellmarkt. Im vergangenen Jahr kamen gut 340.000 Chinesen nach NRW. Damit war die Volksrepublik inklusive Hongkong der zweitwichtigste außereuropäische Quellmarkt.

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2020

Tourismus NRW nimmt chinesischen Quellmarkt ins Visier

Zur Branchennews

25.09.2020

Der Kölner Dom ist mal wieder unter die Top-Sehenswürdigkeiten Deutschlands gewählt worden 😍. Diesmal waren es ausl… https://t.co/FT0FcCNiTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.09.2020

你好中国, hallo China 🙋🇨🇳! Heute startet unsere Online-Road-Show für Travel Agents auf WeChat und damit unsere strategi… https://t.co/GZY7zCKzzE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

23.09.2020

Das @Muensterland hat aufgesattelt - im wahrsten Sinne des Wortes 😉: Das regionsweite Fahrradleihsystem „Miete dein… https://t.co/ndCxsBd8VW

Tourismus NRW auf Twitter folgen