Gerry-Weber-Stadion in Halle, umgeben von Zelten, Häusern und Tennisplätzen

24.06.2015

Reiseland NRW präsentiert sich bei Gerry Weber Open

Tourismusverbände und sportland nrw locken Besucher

Autor: Tonia Haag

Tourismus NRW hat die Gerry Weber Open in Halle/Westfalen genutzt, um  gemeinsam mit verschiedenen Partnern das Reise- und Sportland Nordrhein-Westfalen zu präsentieren. Während des Tennisturniers vom 13. bis 21. Juni zeigten Tourismus NRW, die Tourismusorganisationen des Teutoburger Walds und des Sauerlands sowie das „sportland nrw“ – die Dachmarke des nordrhein-westfälischen Sportministeriums – an einem gemeinsamen Stand die Vorzüge Nordrhein-Westfalens.

Die Gerry Weber Open sind  Deutschlands einziges ATP-Tennisturnier auf Rasen. In diesem Jahr kämpften unter anderem der siebenmalige Turniersieger Roger Federer sowie die deutschen Tennisstars Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber um den Titel. Jeden Tag gab es ein umfangreiches thematisches Rahmenprogramm, unter anderem einen Fitness Day oder einen German Sports Day. Zum Auftakt hatten sich die beiden deutschen Weltklasse-Spielerinnen Sabine Lisicki und Angelique Kerber gemeinsam mit Henri Leconte und Michael Chang in einem Show-Mixed-Spiel gegenüber gestanden.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Tourismus NRW schlägt Alarm: Kahlschlag in Tourismusbranche droht

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

05.03.2021

Nächste Woche geht's los mit der digitalen @ITB_Berlin. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand und… https://t.co/2nYERddFKS

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.03.2021

Eine Perspektive gibt's auch nach den neuen Bund-Länder-Beschlüssen nicht für den Tourismus. Jetzt droht ein nie ge… https://t.co/OyTAiCPxT1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

03.03.2021

@WahlheimatRuhr @Ruhr_Tourismus Zu den genauen Kriterien müsste sicherlich das @capitalMagazin etwas sagen können.

Tourismus NRW auf Twitter folgen